Energie

Zeitungsberichte
Ölkonzern Cepsa bietet für Coastal Energy

Das spanische Ölunternehmen Cepsa will sich wohl Coastal Energy einverleiben. Der Deal soll die Spanier zwischen 1,7 und 2 Milliarden Euro kosten. Coastal erklärt, es gebe kein Geschäft zu vermelden.
  • 0

MadridDas spanische Ölunternehmen Cepsa will sich einem Zeitungsbericht zufolge die Firma Coastal Energy einverleiben. Dafür wolle Cepsa zwischen 1,7 und 2 Milliarden Euro auf den Tisch legen, berichtete die spanische Finanzzeitung „Expansion“ am Freitag unter Berufung auf namentlich nicht genannte Marktteilnehmer. Cepsa lehnte eine Stellungnahme ab.

Einem früheren Bericht der kanadischen Zeitung „Financial Post“ zufolge geht Cepsa zusammen mit Strategic Resources ins Rennen um Coastal. Coastal erklärte daraufhin, es gebe kein Geschäft zu vermelden. Strategic Resources gehört der Beteiligungsgesellschaft Jynwel Capital Limited.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zeitungsberichte: Ölkonzern Cepsa bietet für Coastal Energy"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%