Handel + Dienstleister

_

Colgate-Palmoliv: Mit dem Sparkurs in die Gewinnzone

Endlich sollen die Früchte des Sparprogramms her: Der US-Konzern Colgate-Palmoliv will weiterhin massiv sparen, um Gewinne zu erzielen. Der Umsatz stieg 2012 bereits um 2,5 Prozent - dazu trägt eine Preiserhöhung bei.

Der US-Konzern Colgate-Palmoliv hat sich ein striktes Sparprogramm auferlegt. Quelle: AFP
Der US-Konzern Colgate-Palmoliv hat sich ein striktes Sparprogramm auferlegt. Quelle: AFP

New YorkDer im Umbau befindliche US-Konsumgüterhersteller Colgate-Palmolive will bereits in diesem Jahr die ersten Früchte seines Sparprogramms ernten. Die Einsparungen aus dem vor wenigen Monaten angekündigten Programm werden sich schon 2013 positiv bemerkbar machen, teilte Colgate-Palmolive am Donnerstag bei seiner Bilanzvorlage mit. 2013 dürfte der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie zweistellig zulegen.

Anzeige

Trotz Gewinnanstiegs Colgate streicht Tausende Jobs

Trotz Gewinnanstiegs will der Konsumgüter-Hersteller Colgate-Palmolive Leute entlassen.

Die rückläufige Nachfrage in vielen Ländern zwingt den Hersteller von Zahnpasta, Haushaltsreinigern und Tierfutter derzeit zum Sparen. Weltweit sollen 2300 Jobs wegfallen. Durch die Aufwendungen für den Umbau stieg der Gewinn im vierten Quartal nur leicht von 590 auf 598 Millionen US-Dollar. Der Umsatz verbesserte sich in den letzten drei Monaten des Jahres 2012 um 2,5 Prozent auf 4,3 Milliarden Dollar. Zum Wachstum trugen auch Preiserhöhungen bei.

Top Ten der Kosmetikkonzerne Diese Firmen lassen uns jünger aussehen

  • Top Ten der Kosmetikkonzerne: Diese Firmen lassen uns jünger aussehen
  • Top Ten der Kosmetikkonzerne: Diese Firmen lassen uns jünger aussehen
  • Top Ten der Kosmetikkonzerne: Diese Firmen lassen uns jünger aussehen
  • Top Ten der Kosmetikkonzerne: Diese Firmen lassen uns jünger aussehen

  • Die aktuellen Top-Themen
Smartphone-Werbung: Facebook steigert Umsatz um 61 Prozent

Facebook steigert Umsatz um 61 Prozent

Dem Smartphone sei Dank. Mit mobiler Werbung hat Facebook seinen Umsatz im letzten Quartal deutlich gesteigert. Damit übertraf es die Erwartungen von Experten. Das kam auch bei den Anlegern an der Wall Street gut an.

Günstige Tarife: AT&T zieht mehr Handykunden an

AT&T zieht mehr Handykunden an

Die günstigen Mobilfunk-Verträge von AT&T überzeugten eine Million mehr Kunden. Allerdings wirkte sich das negativ auf den Quartalsgewinn des US-Telekomkonzern aus. Der Wall Street gefiel das jedenfalls nicht.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.