Handel + Dienstleister

_

Internes Bahn-Memo im Netz: Spitzelaffäre: Bahn mahnt Netzpolitik.org ab

Das Blog Netzpolitik.org hat am Wochenende ein internes Memo zur Mitarbeiter-Rasterfahndung bei der Deutschen Bahn veröffentlicht - und deswegen am Dienstag eine Abmahnung erhalten.

von Jens Ihlenfeld Quelle: Golem.de
Konzernzentrale der Deutschen Bahn in Berlin: Die Juristen des Unternehmens gehen gegen Netzpolitik-Blogger Markus Beckedahl vor. Foto: dpa Quelle: dpa
Konzernzentrale der Deutschen Bahn in Berlin: Die Juristen des Unternehmens gehen gegen Netzpolitik-Blogger Markus Beckedahl vor. Foto: dpa Quelle: dpa

BERLIN. Die Bahn drängt den Netzpolitik-Blogger Markus Beckedahl, einen in seinem Blog veröffentlichten Vermerk des Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit über ein Gespräch mit der Deutschen Bahn AG vom 28. Oktober 2008 zu entfernen. In dem Gespräch ging es um die Geschäftsbeziehungen der Deutschen Bahn AG mit dem Network Deutschland GmbH im Zusammenhang mit er Überprüfung von Bahnmitarbeitern.

Anzeige

Dabei genügt es der Bahn nicht, dass die Inhalte entfernt sind, sie drängt wie in solchen Fällen üblich, auch auf die Abgabe einer strafbewährten Unterlassungserklärung, die Beckedahl bis zum 6. Februar 2009 abgeben soll. Andernfalls drohen gerichtliche Schritte.

Wie ebenfalls in solchen Fällen üblich sorgt der Versuch, das Dokument auf rechtlichen Wege aus dem Netz nehmen zu lassen, für einige Aufmerksamkeit.

Quelle: Golem.de
  • Die aktuellen Top-Themen
Medienbericht: Lanxess will offenbar Stellen streichen

Lanxess will offenbar Stellen streichen

„Let's Lanxess again“ heißt das Sparprogramm des Chemiekonzerns Lanxess. Dazu gehören offenbar Stellenstreichungen. Zunächst will das Unternehmen auf freiwilliges Ausscheiden setzen - behält sich aber andere Mittel vor.

Kosten für Justizprobleme: Citigroup schraubt Gewinn um 600 Millionen herunter

Citigroup schraubt Gewinn um 600 Millionen herunter

Schwupps, schon sind 600 Millionen Dollar Nettogewinn weg: Probleme mit Aufsichtsbehörden und der Justiz zwingen die Citigroup zu massiven Rückstellungen. Dabei könnte es um einen Devisenskandal gehen.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.