Handel + Dienstleister

_

Medienbericht: Ikea erzielt Rekordumsatz in Deutschland

Einem Medienbericht zufolge hat Ikea in Deutschland 2012 so viel verkauft wie noch nie. Damit das so weitergeht, will die schwedische Möbelkette hierzulande 20 weitere Einrichtungshäuser bauen.

Ikea-Filiale in Berlin. Quelle: dapd
Ikea-Filiale in Berlin. Quelle: dapd

Düsseldorf/Hofheim-WallauDie Einrichtungskette Ikea hat nach einem Medienbericht den Umsatz in Deutschland 2012 um rund 6,3 Prozent auf den Rekordwert von knapp 3,9 Milliarden Euro gesteigert. Das Möbelhaus mit den schwedischen Wurzeln wolle weiter aggressiv wachsen, berichtete die „Wirtschaftswoche“.
In den nächsten zehn bis zwölf Jahren plane Ikea etwa 20 neue Standorte in Deutschland und wolle Umsatz wie Marktanteil verdoppeln. Das gehe aus einer Information des Ikea-Gesamtbetriebsrats an die Mitarbeiter hervor.

Anzeige
Mehr über Ikea

Neubaupläne soll es unter anderem für Ingolstadt, Kaiserslautern, Bremerhaven, Lübeck, Wuppertal und Darmstadt geben, heißt es laut Blatt im Umfeld des Unternehmens. Für 2013 rechne das Management mit 4,1 Milliarden Euro Umsatz. Angesichts der guten Lage machen sich die Arbeitnehmervertreter derzeit für eine Beteiligung der 14 500 deutschen Mitarbeiter am Gewinn stark.

Eine Ikea-Sprecherin lehnte einen Kommentar zu den Zahlen und den Expansionsplänen ab. 2010/11 hatte Ikea in Deutschland 3,65 Milliarden Euro umgesetzt. Der Konzern will seinen weltweiten Geschäftsbericht 2011/12 (31. August) und die Deutschlandzahlen am kommenden Mittwoch (23. Januar) veröffentlichen.

  • 20.01.2013, 21:34 Uhrblack

    ich persönlich finde: 90% aller IKEA - Artikel sind wirklich auf billigster naiver Masche gebaut; dieser Erfolg ist mir wirklich etwas schleierhaft. Aber: mir eigentlich auch egal; ich kaufe da nichts mehr.

  • Die aktuellen Top-Themen
Mobiles Internet: Googles Android auf dem Weg zur Monopolstellung

Googles Android auf dem Weg zur Monopolstellung

Während Konkurrenten wie Apple oder Microsoft Marktanteile abgeben, baut Google seine Vormachtstellung weiter aus. Laut einer Studie ist der Android-Anteil bei Smartphones inzwischen auf 85 Prozent gestiegen.

Streit um Reportage: Daimler und SWR wollen sich nicht einigen

Daimler und SWR wollen sich nicht einigen

Daimler und der SWR streiten vor Gericht über einen mit versteckter Kamera gefilmten Beitrag des Senders. Der soll zeigen, dass Daimler über Werkverträge Menschen beschäftigt, die ihr Gehalt mit Hartz IV aufstocken.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.