Handel + Dienstleister

_

Millionen-Geschäft: Supermarktkette kauft „Vier Jahreszeiten“

Eines der traditionsreichen deutschen Hotels wechselt den Besitzer. Das „Vier Jahreszeiten“ in Hamburg geht an die Vermögensverwaltung einer Supermarktkette. Und die hat bereits Pläne für den Komplex.

Das Restaurant „Haerlin“ im Hamburger Hotel „Vier Jahreszeiten“ schmücken zwei Sterne des Michelin-Restaurantführers. Quelle: dpa - picture-alliance
Das Restaurant „Haerlin“ im Hamburger Hotel „Vier Jahreszeiten“ schmücken zwei Sterne des Michelin-Restaurantführers. Quelle: dpa - picture-alliance

DüsseldorfDas „Vier Jahreszeiten“ in Hamburg hat für rund 35 Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Das berichtet unter anderem das „Hamburger Abendblatt“. Käufer des Gebäudes an der Binnenalster ist demnach die private Vermögensverwaltung der Dohle-Gruppe. Das Familienunternehmen betreibt Supermärkte unter dem Namen „Hit“ und tritt als Franchise-Geber auf. Hauptsitz ist Siegburg.

Anzeige

Die Dohle-Gruppe hat den Berichten zufolge große Pläne für das prestigeträchtige Hotel, zu dem unter anderem das Gourmet-Restaurant Haerlin gehört. Mehrere Millionen Euro sollen in eine Modernisierung des Gebäudes und seiner 120 Zimmer investiert werden. Auch das Restaurant und ein Café im Gebäude sollen umgestaltet werden.

Die größten Bettenburgen der Welt

  • Starwood

    Zum Hotelbetreiber Starwood gehören neben Meridien auch die Marken Sheraton, Westin und Four Points. In 1100 Hotels warten 315.000 Zimmer auf Gäste.

  • Choice

    In den 6100 Hotels von Marken wie Comfort, Quality und Clarion werden den Gasten 490.000 Zimmer angeboten.

  • Hilton

    Zu Hilton gehört neben den Hilton Hotels selbst auch die Marken Conrad und Waldorf-Astoria. In 3000 Häusern bietet der Konzern 500.000 Zimmer.

  • Accor

    Der Hotelbetreiber Accor ist Deutschlands Nummer eins. In der Bundesrepublik gibt es 330 Hotels, 3.516 sind es weltweit. In diesen Hotels stehen 450.000 Zimmer zum Übernachten bereit. Zum Konzern gehören außer Novotel auch ibis, Mercure, Softitel und Formule 1.

  • Wyndham

    Es hat zwar nicht die meisten Zimmer zur Verfügung, dafür aber mit 7200 Hotels die mit Abstand meisten Gebäude. Zu dem Hotelbetreiber gehören unter anderem Days Inn, Ramada und Howard Johnson.

  • Marriott

    Mit 640.000 Zimmern ist Marriott der zweitgrößte Hotelbetreiber der Welt. Auf Marken wie Marriott, Renaissance und das berühmte Ritz-Carlton verteilen sich 3700 Hotels.

  • IHG

    Zur IHG gehören neben InterContinental auch die Marken Holiday Inn und Crowne Plaza. In 4500 Hotels stehen Besuchern rund 660.000 Zimmer zur Verfügung. Damit ist IHG der größte Hotelbetreiber weltweit.

Das Management des Hotels obliegt weiter die Betreibergesellschaft Fairmont. Der entsprechende Vertrag habe eine Laufzeit von noch 30 Jahren. Selbst der Chef des Hotels, Ingo C. Peters, werde im Amt bleiben.

  • Die aktuellen Top-Themen
Attacke von Qoros : Der Volkswagen-Schreck aus China

Der Volkswagen-Schreck aus China

Mit chinesischem Geld und deutscher Expertise baut Qoros den ersten ernsthaften Herausforderer aus dem Land der Mitte. Die Marke ist zwar noch ein Exot, hat aber große Pläne für die Zukunft.

Apple-Konkurrent: Xiaomi strebt Bewertung von 40 Milliarden Dollar an

Xiaomi strebt Bewertung von 40 Milliarden Dollar an

Xiaomi hat es in die Spitzengruppe der Smartphone-Hersteller geschafft. Der Konzern verkauft technisch hochgerüstete Geräte günstiger als die Konkurrenz. Nun strebt die Firma eine Bewertung von 40 Milliarden Dollar an.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.