Handel + Dienstleister

_

Modekonzern: Esprit bremst bei Sanierung

exklusivDer Chef des chinesisch-deutschen Modekonzerns Esprit drosselt das Tempo bei der Sanierung des Unternehmens. José Manuel Martínez will vor allem Investitionen in Werbung und die Renovierung von Läden zurückfahren.

Der Modekonzern Esprit drosselt die Sanierung. Quelle: Reuters
Der Modekonzern Esprit drosselt die Sanierung. Quelle: Reuters

DüsseldorfDer Chef des chinesisch-deutschen Modekonzerns Esprit drosselt das Tempo bei der Sanierung des Unternehmens. „Die wesentlichen Ziele des Transformations-Plans bleiben. Aber ich passe die Umsetzung kontinuierlich an“, sagte José Manuel Martínez, seit Herbst 2012 im Amt, dem Handelsblatt (Mittwochausgabe). Im Mittelpunkt solle die Produktqualität stehen. Die Investitionen in die Renovierung von Läden und die Werbung will er verlangsamen.

Anzeige

„Wie schnell wir die Läden erneuern, hängt auch von unseren Finanzen ab“, sagte Martinez. Erst wenn die Qualität stimme, sollen Ladenbau und Werbung in den Mittelpunkt rücken. Kennzahl sei dabei der Umsatz auf gleicher Fläche. Erst wenn dieser wieder steige, sei Zeit für eine Modernisierungswelle. Ansonsten würden die Kunden von renovierten Läden angelockt, dann aber vom Produkt enttäuscht.

Mode- und Bekleidung

„Es ist klar, dass Esprit weiterhin seine Qualität verbessern muss, die wir für einen entsprechenden Preis anbieten“, sagte Martínez. Er will weniger verschiedene Teile in der Kollektion, dafür enger mit den Zulieferern zusammenarbeiten. Esprit solle schneller werden, sagte Martínez dem Handelsblatt.

Esprit hatte im Dezember gewarnt, der Konzern werde das Halbjahr bis Ende 2012 mit einem Verlust abschließen. Der Modehersteller legt am (morgigen) Mittwoch Halbjahreszahlen vor.

  • Die aktuellen Top-Themen
Entschädigung für Yukos-Eigner: Milliarden-Quittung für Putin

Milliarden-Quittung für Putin

Schwere Niederlage für Wladimir Putin: Ein internationales Gericht hat Russland dazu verurteilt, den Ex-Eigentümern des zerschlagenen Ölkonzerns Yukos 50 Milliarden Dollar zu zahlen. Ein Urteil mit politischer Brisanz.

Fahrer sagt im Untreue-Prozess aus: „Stau war für Middelhoff das Schlimmste“

„Stau war für Middelhoff das Schlimmste“

Von Bielefeld nach Essen in vier statt zwei Stunden: Der Arbeitsweg von Thomas Middelhoff dauerten wegen Staus teils doppelt so lang. Dem Ex-Arcandor-Chef gefiel das gar nicht, wie Middelhoffs einstiger Fahrer berichtet.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.