Handel + Dienstleister

_

Musikkaufhaus HMV: „Die Stimme des Herrn“ verstummt

Das britische Musikkaufhaus HMV ist so etwas wie die Mutter aller Plattenläden. Jetzt meldet die Kette mit 239 Filialen Insolvenz an. Sie wurde von Amazon und iTunes in die Knie gezwungen – aber nicht nur.

Das HMV-Logo. Im Kreis das klassische Motiv der Kette: Der Hund, der in ein Grammophon schaut. Quelle: dpa - picture-alliance
Das HMV-Logo. Im Kreis das klassische Motiv der Kette: Der Hund, der in ein Grammophon schaut. Quelle: dpa - picture-alliance

LondonDie britische Musikkette HMV („His Master's Voice“, übersetzt: „Die Stimme des Herrn“) kann ihre Rechnungen nicht mehr zahlen. Am Montagabend meldete der Einzelhändler nach eigenen Angaben Insolvenz an. Auch der letzte Versuch, eine Finanzierung zu erhalten, sei fehlgeschlagen.

Anzeige

Insolvenzverwalter Deloitte suche nach einem Käufer und werde versuchen, in der Zwischenzeit die 239 Filialen in Großbritannien und Irland offenzuhalten. Auch das Weihnachtsgeschäft hatte zuletzt die Erwartungen nicht erfüllt. Mehr als 4300 Jobs sind gefährdet. Die Aktie brach mehr als acht Prozent ein und notierte, bei etwas mehr als einem britischen Penny.

HMV hatte im Ende Oktober geendeten Halbjahr einen Verlust in Höhe von umgerechnet 44,4 Millionen Euro gemeldet.

Die größten Einzelhändler der Welt

  • Platz 10

    Best Buy (USA)

    Das US-Amerikaner aus Richfield, Minnesota sind einer der führenden Anbieter für Unterhaltungselektronik. Der Umsatz im Jahr 2010 betrug 50,27 Milliarden Dollar.

  • Platz 9

    Walgreens (USA)

    Mit rund 7.000 Filialen in den USA und Puerto Rico, von denen ein Drittel 24 Stunden am Tag geöffnet sind, schafft es Walgreens unter die zehn größten Einzelhändler. Am Hauptsitz in Deerfield, Illinois, konnte man sich 2010 über einen Umsatz von 67,42 Milliarden Dollar freuen.

  • Platz 8

    Home Depot (USA)

    Die Amerikaner bezeichnen sich selbst als größte Baumarktkette der Welt. Was den Umsatz angeht, haben sie recht. Mit rund 68 Milliarden Dollar kann keine andere Baumarktkette mitthalten.

  • Platz 7

    Costco Wholesale (USA)

    Die 500 Cash&Carry-Märkte der US-Großhandelskette sind in den USA weit verbreitet. Der Hauptsitz liegt in der Kleinstadt Issaquah bei Seattle im Bundesstaat Washington. Mit 77,95 Milliarden Dollar fiel der Umsatz auch 2010 gigantisch aus.

  • Platz 6

    Kroger

    Was als kleiner Lebensmittelladen in Cincinnati begann, ist mittlerweile einer der größten Supermarktketten der Welt. Im Jahr 2010 setzte der Lebensmittelhändler 82,19 Milliarden Dollar um.

  • Platz 5

    Metro (Deutschland)

    Der deutsche Handelsriese aus Düsseldorf ist der drittgrößte Einzelhändler Europas. International erreicht der Dax-Konzern mit einem Umsatz von 89,08 Dollar im Jahr 2010 ebenfalls einen Spitzenplatz.

  • Platz 4

    Tesco (Großbritannien)

    Die blau-weiße Handelskette aus Cheshunt gehört schon seit Jahren zu den größten Supermarktkonzernen. Weltweit betreiben die Briten 5390 Supermärkte Großbritannien 94,185 4,104 384.389 Einzelhandel Philip Clarke

  • Platz 3

    CVS Caremark (USA)

    In der Kleinstadt Woonsocket im US-Bundesstaat Rhode Island ist die drittgrößte Handelskette der Welt beheimatet. Die Drogerie- und Pharmahändler setzten im Jahr 2010 rund 96,4 Milliarden Dollar um.

  • Platz 2

    Carrefour (Frankreich)

    Kein europäischer Einzelhändler ist größer als Carrefour. Mit 471.755 Mitarbeitern weltweit machten die Franzosen im Jahr 2010 einen Umsatz von 120,3 Milliarden Dollar. Nur ein Einzelhändler setzte mehr um.

  • Platz 1

    Walmart (USA)

    Unangefochten an der Spitze bleibt der Handelsgigant aus Bentonville, Arkansas. Gigantische 421,85 Milliarden Dollar setzte der Konzern 2010 um - bei einem Gewinn von 16 Milliarden Dollar. Weltweit beschäftigt der Konzern 2,1 Millionen Angestellte.

Der Wirtschaftsabschwung, die hohe Arbeitslosigkeit und die massiven Sparanstrengungen der Regierung haben den Briten die Lust am Konsum verhagelt. Eine Reihe bekannter Einzelhändler wie Comet und JJB Sports musste in den vergangenen Monaten Insolvenz anmelden. Hinzu kommt, dass in Zeiten von Amazon und iTunes sich immer mehr Verbraucher ihre Musik online kaufen oder herunterladen.

HMV wurde vor rund 90 Jahren gegründet. Die erste Filiale eröffnete im Jahr 1921 in der Londoner Oxford Street. Die Firma hatte einen Anteil am Erfolg der „Beatles“: Sie empfahl Musikverlagen ein Demoalbum der vier Briten.

Auch ein anderer bekannter Plattenladen hat zuletzt nur den Ausweg in der Insolvenz gesehen. In Frankreich erlitt der Virgin Megastore das Schicksal.

Musikkaufhaus Virgin Megastore macht pleite

Die Kette Virgin Megastore ist seit Jahren nicht aus den roten Zahlen gekommen.

Musikkaufhaus: Virgin Megastore macht pleite

  • Die aktuellen Top-Themen
Expansion in Deutschland: Taxi-Dienst Uber ignoriert Gerichtsentscheid

Taxi-Dienst Uber ignoriert Gerichtsentscheid

Der private Chauffeurdienst Uber wurde per einstweiliger Verfügung das Angebot in Berlin untersagt – doch den Klägern mangelt es an Geld für die entscheidende Instanz. Der umstrittene App-Dienst reagiert mit Expansion.

Bankenverband: VÖB sieht keine Gefahr für Landesbanken bei EZB-Tests

VÖB sieht keine Gefahr für Landesbanken bei EZB-Tests

Die EZB nimmt die größten Banken der Eurozone genau unter die Lupe. Manche Beobachter sehen dabei bei einigen deutschen Landesbanken Risiken. Doch die Chefin des Bundesverbandes öffentlicher Banken bleibt gelassen.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.