Handel + Dienstleister

_

No-Name-Produkte: Die starken Marken hinter den Aldi-Etiketten

Milka, Nestlé & Co. setzen ihre Produkte auch unter dem Dach von Aldi ab. Doch auf dem Etikett steht oft der Name einer unbekannten Vertriebsfirma. Wissen Sie, wer hinter Milsani, Milch und Joghurtfrüchtchen steht?

von Karen HaakBild 4 von 10

Leibniz-Kekse sind nur echt, wenn die Ränder mit 52 Zähnen geschmückt sind und wenn Bahlsen auf der Packung steht. Aber zum Verwechseln ähnliche Plätzchen hat auch die Firma Biscotto im Angebot. Die Produkte der Aldi-Hausmarke kosten nur die Hälfte vom Preis der Leibniz-Kekse. Die Marke Biscotto wurde von Bahlsen entwickelt und angemeldet. 2007 kaufte Aldi die Rechte an dem Namen. Beide Firmen sitzen in Hannover.

Bild: dpa
 
Das Kaufhaus der Weltwirtschaft bietet journalistische Premium-Produkte von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Handelsblatt Wirtschatswoche