Handel + Dienstleister

_

Sicherheitspersonal: Jeder dritte Flug in Hamburg wegen Streiks gestrichen

Das Sicherheitspersonals am Hamburger Flughafen streikt - und sorgt damit für etliche Flugausfälle. So will die Gewerkschaft Verdi ihre Lohnforderung durchdrücken. Streiks an anderen Flughäfen sollen folgen.

Am Hamburger Flughafen hat ein Streik am Freitag die Sicherheitskontrollen lahm gelegt. Passagiere mussten bis zu vier Stunden warten. Quelle: dpa
Am Hamburger Flughafen hat ein Streik am Freitag die Sicherheitskontrollen lahm gelegt. Passagiere mussten bis zu vier Stunden warten. Quelle: dpa

FrankfurtEin Streik des Sicherheitspersonals hat den Hamburger Flughafen ins Chaos gestürzt. Die Mitarbeiter der Personenkontrolle haben den gesamten Freitag die Arbeit nahezu geschlossen niedergelegt, so dass kaum noch Fluggäste kontrolliert werden konnten, wie eine Sprecherin des Hamburger Airports sagte. Vor den Sicherheits-Checks mussten die Passagiere bis zu vier Stunden warten. Von den normalerweise 20 Kontrollstellen seien lediglich drei besetzt gewesen, sagte die Flughafen-Sprecherin.

Anzeige

„Der Ausfall der Sicherheitskontrollen aufgrund eines Streiks kommt quasi einer Schließung des Flughafens gleich“, sagte Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler. Die vorläufige Bilanz: Etwa zwei Drittel der 19.000 Passagiere, die am Freitag verreisen wollten, konnten ihren Flug nicht antreten. Jeder Dritte der geplant 176 Abflüge wurde gestrichen. Hamburg-Fuhlsbüttel ist mit 13,6 Millionen Flugreisenden der fünftgrößte deutsche Flughafen.

Ranking Die größten Flughäfen der Welt

  • Ranking: Die größten Flughäfen der Welt
  • Ranking: Die größten Flughäfen der Welt
  • Ranking: Die größten Flughäfen der Welt
  • Ranking: Die größten Flughäfen der Welt

Die Gewerkschaft Verdi will mit dem Streik, der bis 23.00 Uhr dauern sollte, ihrer Forderung nach höheren Löhnen für die Sicherheitsleute Nachdruck verleihen. Derzeit erhalten die Mitarbeiter 11,80 Euro in der Stunde – Verdi verlangt 14,50 Euro. Die Gewerkschaft plant bereits eine Ausweitung. „Es wird als nächstes Streiks im Sicherheitsgewerbe in Nordrhein-Westfalen geben“, sagte ein Verdi-Sprecher. Dann dürften auch die Kontrolleure an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn die Arbeit niederlegen. Verdi werde den Streik – wie auch in Hamburg – nicht ankündigen. Der Airport Düsseldorf riet seinen Passagieren bereits, sich in den kommenden Tagen auf dem Laufenden zu halten.

Langstrecken-Rekorde Die längsten Linienflüge auf dem Globus

  • Langstrecken-Rekorde: Die längsten Linienflüge auf dem Globus
  • Langstrecken-Rekorde: Die längsten Linienflüge auf dem Globus
  • Langstrecken-Rekorde: Die längsten Linienflüge auf dem Globus
  • Langstrecken-Rekorde: Die längsten Linienflüge auf dem Globus

Nicht nur der Streik im Hamburg brachte den Flugverkehr aus dem Takt: Wegen starker Schneefälle in München und Wien kam es an beiden Flughäfen zu Verspätungen und Annullierungen. Besonders betroffen ist die Lufthansa: Deutschlands größte Airline strich am Freitag weit über 100 Verbindungen. Glimpflicher kam Air Berlin davon – hier fielen ab Hamburg zwölf Flüge aus.

  • Die aktuellen Top-Themen
Spartenverkauf an Implenia: Bilfinger wird noch weniger Baukonzern

Bilfinger wird noch weniger Baukonzern

Das Schweizer Unternehmen Implenia wird große Teile der Division Construction übernehmen. Das Tiefbaugeschäft von Bilfinger war ein Traditionszweig des Unternehmens. Bilfinger-Chef Bodner fand bedauernde Worte.

Baumarktkette: Hornbach profitiert von Pleiten der Konkurrenz

Hornbach profitiert von Pleiten der Konkurrenz

Gute Geschäfte bringen Hornbach ein Umsatzplus im dritten Quartal. Dabei profitierte Hornbach auch von der Pleite der Baumarktketten Praktiker und Max Bahr, der Konzern übernahm drei Standorte der ehemaligen Konkurrenz.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.