Handel + Dienstleister

_

Urteil: Dickmann's „Dicke Eier“ sind kein Plagiat

Die altbekannten Schokoküsse gibt es auch in Eierform. Doch ist das Design geklaut? Eine Münsteraner Werbeagentur hat geklagt und verloren, wie aus einem Urteil des Düsseldorfer Landgerichts hervorgeht.

Dickmann's Dicke Eier: Eine Werbeagentur hat gegen den Schaumkuss-Hersteller geklagt. Quelle: dpa
Dickmann's Dicke Eier: Eine Werbeagentur hat gegen den Schaumkuss-Hersteller geklagt. Quelle: dpa

DüsseldorfDie eiförmigen Schokoküsse der Marke „Dickmann's“ sind kein Plagiat und dürfen weiter verkauft werden. Das hat das Düsseldorfer Landgericht am Donnerstag entschieden. Die Storck KG hatte Schokoküsse in Ei-Form auf den Markt gebracht. Daraufhin klagte eine Werbeagentur aus Münster: Sie habe die Ei-Form als Design entwickelt, schützen lassen und Storck dann vorgestellt - deren „Dicke Eier“ seien Plagiate. Das sah das Gericht anders: Das Storck-Ei sei etwas gedrungener und weiche vom geschützten Design der Werbeagentur ausreichend ab (Az.: 14c O171/12).

Anzeige

Es gebe neben den traditionellen zylinderförmigen Schokoküssen auch schon „maulwurfshügelige und pilzförmige“ Schokoküsse, sagte Richterin Ulrike Pastohr. Entsprechend klein falle der Schutzbereich des Münsteraner Designs aus. Allerdings sei die von ihm entwickelte Eiform durchaus schutzwürdig, befand das Gericht. Es widersprach damit den Storck-Anwälten, die argumentiert hatten, das Ei-Design sei als natürliche Form gar nicht schützbar. Werbeagentur-Inhaber Rudi Linke will nun prüfen, ob er gegen das Urteil in Berufung geht.

Die größten Schokoladenhersteller weltweit (nach Umsatz 2012)

  • Platz 10

    Yildiz Holding (Türkei)

    Jahresumsatz im Jahr 2012: 2,2 Milliarden Dollar

  • Platz 9

    August Storck KG (Deutschland)

    Jahresumsatz: 2,27 Milliarden Dollar

  • Platz 8

    Chocoladenfabriken Lindt & Sprüngli AG (Schweiz)

    Jahresumsatz: 2,79 Milliarden Dollar

  • Platz 7

    Ferrero Group (Italien)

    Jahresumsatz: 5,63 Milliarden Dollar

  • Platz 6

    Hershey Foods Corp. (USA)

    Jahresumsatz: 6,46 Milliarden Dollar

  • Platz 5

    Meiji Co Ltd. (Japan)

    Jahresumsatz: 12,43 Milliarden Dollar

  • Platz 4

    Nestlé SA (Schweiz)

    Jahresumsatz: 12,81 Milliarden Dollar

  • Platz 3

    Barcel SA, division of Grupo Bimbo (Mexiko)

    Jahresumsatz: 14,1 Milliarden Dollar

  • Platz 2

    Mondeléz International Inc. (USA)

    Jahresumsatz: 15,48 Milliarden Dollar

  • Platz 1

    Mars Inc. (USA)

    Jahresumsatz: 16,8 Milliarden Dollar

    Quelle: Fachzeitschrift Candy Industry

Ein Vergleichsvorschlag des Gerichts war gescheitert: Dem Münsteraner Schöpfer des eiförmigen Schokokusses wenigstens eine geringe Lizenzgebühr zu zahlen, lehnten die Storck-Anwälte kategorisch ab.

Werbeagentur-Inhaber Rudi Linke zeigte sich enttäuscht: „Die Idee ist von vorne bis hinten geklaut.“ Ein halbes Jahr lang habe ein Süßwaren-Hersteller getüftelt, bis seine Eiform technisch perfekt für den Produktionsprozess umgesetzt gewesen sei. Entsprechend groß sei das Entsetzen gewesen, als Storck plötzlich auf eigene Faust mit eiförmigen Schokoküssen in den Läden aufgetaucht sei.

  • 28.06.2013, 10:41 Uhrbuja

    dieses Urteil ist leider ein Schlag ins Gesicht aller Kreativen :(

  • Die aktuellen Top-Themen
Aufstieg der Controller: Warum Pfennigfuchser an die Konzernspitze rücken

Warum Pfennigfuchser an die Konzernspitze rücken

Paul Achleitner hat es vom Finanzvorstand bei der Allianz zum Chefaufseher der Deutschen Bank geschafft. Lanxess hat einen Finanzmann an der Vorstandspitze. Kein Zufall – denn „Pfennigfuchser“ ist kein Schimpfwort mehr.

Tag des Bieres: Die Deutschen und das liebe Bier

Die Deutschen und das liebe Bier

Ob Beck’s, Warsteiner oder Veltins – das Bier zählt zu den Lieblingsgetränken in Deutschland. Am 23. April feiern die Brauereien den „Tag des deutschen Bieres“. Neun Fakten zu den Deutschen und ihrem Gerstensaft.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.