Handel + Dienstleister

_

Wegen GTI-Travel-Pleite: Alltours stoppt Buchungen für Türkei-Urlaube

Die Insolvenz von GTI Travel und dem Ausfall ihrer Fluggesellschaft Sky Airlines macht anderen Veranstaltern Schwierigkeiten. Sie suchen Ersatzflieger für Türkei-Urlauber. Und 3.500 Touristen müssen zurückgeholt werden.

DüsseldorfDie finanziellen Schwierigkeiten der Fluggesellschaft Sky Airlines stellen deutsche Touristikkonzerne vor Probleme. Kurz vor dem Start der Sommersaison haben die Veranstalter Schwierigkeiten, ausreichend Flugkapazitäten für Türkei-Urlauber zu organisieren. Sky Airlines hatte am Montag den Betrieb eingestellt. Der Reiseveranstalter GTI Travel ist Pleite, er gehört ebenfalls zur türkischen Holding Kayi Group.

Anzeige

Der Insolvenzantrag wurde am Mittwoch eingereicht, teilte ein GTI-Sprecher Handelsblatt Online mit. Das Amtsgericht Düsseldorf beanstandete den Antrag jedoch. „Es liegt kein zulässiger Insolvenzantrag vor“, sagte ein Gerichtssprecher. Die Angaben seien nicht ausreichend, das Unternehmen müsse nachbessern. Damit sei nicht vor Ende der Woche zu rechnen. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter kann somit noch nicht vom Gericht bestellt werden. Die Vermögensaufstellung sei nicht detailliert genug eingereicht worden, erklärte dazu GTI-Sprecher.

Die 18 Maschinen von Sky Airlines beförderten im vergangenen Jahr rund eine Million Touristen. Der Charterflieger wird von deutschen Reiseveranstaltern bevorzugt für Türkei-Flüge gebucht. Nach der Annullierung aller Sky-Airlines-Flüge suchen die Urlaubsveranstalter fieberhaft nach neuen Kapazitäten.

Deutschlands größte Reiseveranstalter

  • Platz 7

    Schauinsland Reisen - 701 Millionen Euro Umsatz (Stand: 2012)

    Die Duisburger haben sich von einem Transportunternehmen zu einem der größten Reiseunternehmer gemausert. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 220 Mitarbeiter.

  • Platz 6

    Aida Cruises - 1,1 Milliarden Euro Umsatz

    Der Kreuzfahrtkonzern ist nicht nur der größte Arbeitgeber Mecklenburg-Vorpommerns, sondern auch einer der größten deutschen Reisekonzern. Zur Flotte des Unternehmens gehören derzeit zehn Kreuzfahrtschiffe.

  • Platz 5

    Alltours - 1,4 Milliarden Euro Umsatz

    Aus einem kleinen Reisebüro in Kleve hat Willi Verhuven einen der größten deutschen Reisekonzerne geformt. Heute sitzt die Firma in Duisburg.

  • Platz 4

    FTI - 1,62 Milliarden Euro Umsatz

    Als das Unternehmen in München gegründet wurde, konzentrierte es sich auf Reisen in den Mittelmeerraum. Inzwischen stehen über 80 Länder im FTI-Katalog.

  • Platz 3

    Rewe-Touristik - 3,18 Milliarden Euro Umsatz

    Jahn Reisen, Tjaereborg und Meier's Weltreisen - so heißen die großen Marken, die zum Rewe-Konzern gehören. Gemeinsam erwirtschaften Sie einen großen Teil des Umsatzes des Handelskonzerns.

  • Platz 2

    Thomas Cook - 3,2 Milliarden Euro Umsatz

    Durch Condor gehört das Reiseunternehmen aus London auch in Deutschland zu den größten Reiseveranstaltern.

  • Platz 1

    Tui Deutschland - 4,47 Milliarden Euro Umsatz

    Kein Touristikkonzern ist breiter aufgestellt als die Tui. Allein in Europa betreiben die Hannoveraner 3500 Reisebüros.

Besonders Schauinsland und Alltours sind auf der Suche nach Ersatzfliegern. Alltours stoppte am Dienstagnachmittag deshalb bereits Neubuchungen für Türkei-Urlaube in den kommenden Tagen. Durch den Ausfall von Sky Airlines fehlten auf dem deutschen Markt 400.000 Plätze, erklärte der Duisburger Reiseveranstalter.

Die Nachfrage nach Türkei-Urlauben sei groß, sagte Alltours-Chef Willi Verhuven. „Ein Last-Minute-Angebot für Sommerurlaub in der Türkei wird es deshalb in diesem Jahr vermutlich nicht geben“, teilte der Urlaubskonzern mit.

Auch Tui sucht nach Ersatzkapazitäten. Man sei aber zuversichtlich, genügend Flugplätze für die bereits verkauften Reisen finden zu können, sagte ein Sprecher des Unternehmens dem Handelsblatt. Die Hannoveraner setzten Sky Airlines für ihre Billigschienen 1-2-Fly und Discount Travel ein.

  • 05.06.2013, 11:31 Uhr

    Ich fahre erst in ein muslimisches Land, wenn ich blind, lahm und taub bin - und dann auch erst im überüberübernächsten Leben.

  • 05.06.2013, 13:26 Uhr

    Geistig unterbelichtete haben einreiße Verbot auch im überüberübernächsten Leben.
    Aber in Bayern und Thürigen soll es ja gute schwimm möglichkeiten geben. ( Sorry an alle Fluttopfer, ich hoffe ihr bekommt so schnell und unbrürokratisch Hilfe )

  • 05.06.2013, 13:36 Uhr

    AUA!

  • Die aktuellen Top-Themen
Verhandlungen gescheitert: Wieder Streiks bei Lufthansa möglich

Wieder Streiks bei Lufthansa möglich

Die Verhandlungen um einen Tarifvertrag sind wieder gescheitert. Wie die Vereinigung Cockpit mittteilte, sah sie keine Fortschritte und kritisierte, dass beim Management kein Willen zur Einigung erkennbar sei.

Pharmariese Merck: Rezeptfreie Medikamente sind der Hoffnungsträger

Rezeptfreie Medikamente sind der Hoffnungsträger

Der Darmstädter Pharmakonzern Merck will sein Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten ausbauen – der Abstand zu den Marktführern ist riesig. Spartenchefin Uta Kemmerich-Keil will das Problem nun auf ihre Weise lösen.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.

„Best Lawyers“-Datenbank Die Top-Wirtschaftsanwälte weltweit

Finden Sie für jeden Fall den Richtigen: Der US-Verlag Best Lawyers hat nach der Methode „Anwalt empfiehlt Anwalt“ zusammengetragen, welche Kanzleien für welches Fachgebiet bei der eigenen Profession hoch im Kurs stehen.