16 Prozent des Gesamtumsatzes
Karstadt-Quelle steigert Online-Umsatz

Im vergangenen Jahr hat der Handelskonzern Karstadt-Quelle seinen Umsatz im Internet-Handel deutlich ausgebaut.

HB DÜSSELDORF. Der Online-Umsatz sei auf vergleichbarer Basis um zwölf Prozent auf 2,5 Mrd. Euro gestiegen, teilte der Essener Konzern am Mittwoch mit. Der Anteil des Online-Geschäfts am Gesamtumsatz der Gruppe betrage 16 Prozent. Die Zahl der Besucher auf den insgesamt mehr als 60 Shopping-Portalen des Konzerns legte um 56 Prozent zu, womit Karstadt-Quelle nach Amazon.de seine Position als zweitgrößter Online-Anbieter in Deutschland gefestigt habe.

Der Online-Handel spielt eine immer wichtigere Rolle im Konzern, dessen übrige Vertriebsschienen - Filialen und traditioneller Versandhandel - unter Umsatzschwund leiden. Daher setzt Karstadt-Quelle-Chef Thomas Middelhoff bei der Sanierung des Konzerns auf den E-Commerce als Wachstumstreiber. Im Dezember hatte Midelhoff erklärt, schon bald auf einen Online-Umsatz von rund drei Mrd. Euro im Jahr zu kommen. Vor allem die Versandmarke Neckermann soll stärker als bisher auf Online getrimmt werden und sich auf jüngere Kundschaft spezialisieren. Um diese Strategie auch optisch deutlich zu machen, war Neckermann im November in Neckermann.de umgetauft worden.

Die gesamte deutsche Versandhandelsbranche setzt immer stärker auf das weltweite Netz. 2005 war der Umsatz im Online-Versandhandel um rund 24 Prozent auf 6,1 Mrd. Euro gestiegen, für 2006 rechnet der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bhv) mit einem Wachstum zwischen 20 und 25 Prozent. Nicht berücksichtigt sind dabei noch die Umsätze aus dem Online-Touristikgeschäft, Finanzdienstleistungen, Versicherungsabschlüssen und kostenpflichtigen Downloads. Umstritten ist bei Fachleuten allerdings, ob der Vertriebsweg über das Internet neue Nachfrage schafft oder nur den Einkauf in stationären Geschäften und über die klassische Versandbestellung ersetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%