2006
Deutsche Euroshop verdoppelt Gewinn

Die Deutsche Euroshop hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatz und Ergebnis kräftig gesteigert und erwartet in 2007 wie bereits angekündigt eine Stagnation.

dpa-afx HAMBURG. In 2006 konnte das Nettoergebnis von 48,7 auf 100,3 Mill. Euro mehr verdoppelt werden, teilte das auf Shoppingcenter spezialisierte Immobilien-Unternehmen am Freitag in Hamburg mit. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) kletterte von 68,1 auf 117,7 Mill. Euro und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 57,5 auf 86,3 Mill. Euro. Der Umsatz erhöhte sich von 72,1 auf 92,9 Mill. Euro.

Deutsche Euroshop begründete das Wachstum mit der Eröffnung des Shoppingcenters in Österreich sowie dem Kauf des Rathaus-Centers in Dessau. Das Main-Taunus-Zentrum sei anteilig in den Konzernabschluss miteinbezogen worden, das Forum Wetzlar erstmals mit einem vollen Betriebsjahr.

Der bereits angekündigte Verkauf von zwei Centern in Frankreich und Italien werde den Wachstumstrend im laufenden Jahr vorübergehend stoppen. Der Umsatz soll bei 92 bis 94 Mill. stagnieren, das Ebit auf 71 bis 73 Mill. Euro zurückgehen und das EBT bei 30 bis 32 Mill. Euro liegen.

In 2008 erwartet Deutsche Euroshop durch die derzeit noch im Bau befindlichen Einkaufszentren in Hameln, Passau und Danzig mit einem Konzernumsatz von 108 bis 112 Mill. Euro. Das Ebit soll auf 87 bis 90 Mill. Euro steigen und das EBT auf 42 bis 44 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%