400 Mitarbeiter werden übernommen
Tui kauft niederländische Fluglinie

Europas größter Reisekonzern Tui hat die angeschlagene niederländische Charterlinie Holland Exel übernommen.

HB HANNOVER. Die Konzern-Tochter Tui Nederland übernehme alle rund 400 Mitarbeiter und die Flotte von Holland Exel, teilte Tui am Donnerstag in Hannover mit. Tui hatte Holland Exel unlängst einen Überbrückungskredit in Höhe von drei Millionen Euro gewährt, um den Weiterbetrieb zu gewährleisten. „Ein bisschen was kommt noch oben drauf“, sagte eine Tui-Sprecherin. Die Kosten blieben aber im „kleinen einstelligen“ Millionenbereich.

Die vier Flugzeuge der Holland Exel würden künftig von Tui Nederland geleast, teilte Tui mit. Darüber hinaus bestehe eine Option zum Kauf der Maschinen. Ob und, wenn ja, wann diese Option ausgeübt werde, sagte die Tui-Sprecherin nicht.

Die neue Tui Airlines Nederland werde unter dem Markennamen Arkefly bereits am 21. April an den Start gehen, teilte Tui mit. Sie steuert Langstreckenziele unter anderem in der Dominikanischen Republik, Kuba, Mexiko und Brasilien an. Bereits in der vergangenen Woche hatte Tui Airlines Nederland Start- und Landerechte erhalten.

Seite 1:

Tui kauft niederländische Fluglinie

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%