7,1 Milliarden Euro Umsatz
Plus eröffnet tausendste Filiale im Ausland

Der Discounter Plus ist weiter auf Expansionskurs. Im spanischen Chanet de Mar eröffnete die Mülheimer Kette ihre tausendste Auslandsfiliale. Im laufenden Geschäftsjahr sollen in Europa 400 weitere Standorte eröffnet werden, hieß es am Dienstag.

HB MÜLHEIM/RUHR. Wie das zum Tengelmann-Konzern gehörende Unternehmen am Dienstag berichtete, sollen allein im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 (30.4.) rund 400 neue Plus Filialen in Europa entstehen. Neben Neueröffnungen handele es sich dabei jedoch auch um den Ersatz veralteter Läden.

Im Inland betreibt Plus derzeit rund 2 700 Filialen und belegt hinter Aldi und Lidl den dritten Platz unter den deutschen Discountern. In Europa zähle das Unternehmen derzeit zur Spitzengruppe der Discounter, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung Plus Europa Michael Hürter. Auch künftig werde die Expansion insbesondere in den Auslandsmärkten eine wichtige Rolle spielen.

Außer auf dem deutschen Markt ist Plus derzeit bereits in Polen, Tschechien, Ungarn, Österreich, Spanien und Portugal vertreten. Für das kommende Jahr ist die Eröffnung der ersten Filialen in Rumänien geplant. In dem auf zehn Monate verkürzten Rumpfgeschäftsjahr 2002/2003 (30.4.) erwirtschaftete Plus einen Umsatz von rund 7,1 Milliarden Euro, davon rund 4,92 Milliarden Euro in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%