"Ab 2005 fit für den Kapitalmarkt"
Mehdorn stellt Bahn-Gewinn in Aussicht

Bahn-Chef Hartmut Mehdorn hat für 2004 einen kräftigen Sprung in die Gewinnzone in Aussicht gestellt. Zudem soll die Deutsche Bahn ab 2005 fit für den Kapitalmarkt sein. Das Unternehmen sei auf einem guten Weg.

HB BERLIN. „Und ich sage Ihnen, wir sind ab 2005 so weit“, sagte Mehdorn der „Welt am Sonntag“. Nach dem nochmaligen Verlust 2003 werde der bundeseigene Konzern in diesem Jahr wieder Geld verdienen. Dies sei eine ehrgeizige Planung, aber „kein Blindflug“. Die Pläne für einen Börsengang und die Bilanz nach zehnjähriger Unternehmenssanierung sind an diesem Montag Thema einer Expertenanhörung des Bundestags.

Mehdorn bekräftigte, die Bahn solle als Ganzes, also mitsamt des Schienennetzes, an die Börse gebracht werden. „Alles andere wäre Nonsens“. Dies sähen auch internationale institutionelle Anleger so, die zunächst als mögliche private Teilhaber in Frage kämen. In einem internen Führungskräftepapier, das der dpa vorlag, heißt es in diesem Zusammenhang, eine getrennte Privatisierung von Konzernteilen würde „deutliche Kostensteigerungen, Qualitäts- und Innovationseinbußen im System Schiene hervorbringen“. Vor der Parlamentsanhörung haben allerdings alle Bundestagsfraktionen dafür plädiert, der Staat müsse zumindest mittelbar Eigentümer des Netzes bleiben.

Mehdorn kritisierte, er sehe sich im Zusammenhang mit Korruptions- Vorwürfen als Opfer einer Rufmordkampagne. Die Vorwürfe hätten ihn „persönlich getroffen“ und seien eine „unglaubliche Rufschädigung“ gewesen. Wenn ein solches Verhalten Schule mache, würden sich Jobs wie seiner nur noch Leute antun, die nichts bewegen wollen. Mehdorn war wegen eines Beratervertrages der Bahn für Brandenburgs Ex- Verkehrsminister Hartmut Meyer (SPD) unter Druck geraten. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin hatte aber vergangene Woche erklärt, es zeichne sich ab, dass „eine unmittelbare Verantwortlichkeit“ Mehdorns nicht festzustellen sein werde. Sie ermittelt allerdings gegen einen anderen Vorstand der Bahn, der Meyers Vertrag abgeschlossen hat.

Seite 1:

Mehdorn stellt Bahn-Gewinn in Aussicht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%