Absatz
Deutsche Euroshop will Gewinn und Umsatz 2006 weiter zweistellig steigern

Die auf Beteiligungen an Einkaufszentren spezialisierte Deutsche Euroshop hat 2005 Umsatz und Ergebnis kräftig gesteigert und plant auch für das laufende Jahr deutlich zweistellige Zuwächse.

dpa-afx HAMBURG. Die auf Beteiligungen an Einkaufszentren spezialisierte Deutsche Euroshop hat 2005 Umsatz und Ergebnis kräftig gesteigert und plant auch für das laufende Jahr deutlich zweistellige Zuwächse. 2006 sollen Umsatz und Ergebnis um mehr als 20 Prozent zulegen, teilte die Deutsche Euroshop AG am Donnerstag in Hamburg mit. Damit bekräftigte das im MDax notierte Unternehmen frühere Aussagen, wonach ein Plus von jeweils rund 20 Prozent angepeilt werde.

Der Umsatz kletterte im vergangenen Jahr dank neu eröffneter Einkaufszentren um 17,4 Prozent auf 72,1 Mill. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich um 15,6 Prozent auf 57,5 Mill. Euro. Damit erfüllte das Unternehmen seine eigenen Prognosen. Vor Steuern stieg das Ergebnis (EBT) um 117,6 Prozent auf 81,1 Mill. Euro.

Das Bewertungsergebnis erhöhte sich unter anderen dank neu eröffneter Center in Hamburg und Wetzlar auf 49,9 (Vorjahr: 8,0 Mio) Mill. Euro. Das Finanzergebnis ging um 5,8 Mill. Euro auf minus 26,4 Mill. Euro zurück. Gründe seien höhere Investitionen und mehr Zinsaufwendungen.

Das Konzernergebnis beläuft sich den Angaben zufolge auf 48,7 Mill. Euro - ein Plus von 76 Prozent. Der Hauptversammlung am 22. Juni soll eine Dividende von 2,00 (Vorjahr: 1,92) Euro je Aktie vorgeschlagen werden.

Auch für das laufende Jahr zeigte sich die Deutsche Euroshop optimistisch. Der Umsatz soll um 26 bis 30 Prozent wachsen und auf 91 Mill. bis 94 Mill. Euro steigen. Beim währungsbereinigten Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde ein Plus auf 72 bis 75 Mill. Euro (2005: 58,5 Mio) erwartet. Das währungsbereinigte Ergebnis vor Steuern ohne Bewertungsergebnis werde mit 37 bis 40 Mill. Euro (Vorjahr: 32,1 Mio) kalkuliert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%