Ägyptischer Aktionär
El Chiaty trennt sich von Tui-Aktienpaket

Der ägyptische Tui-Aktionär Hamed El Chiaty hat sich wieder von seinem Tui-Aktienpaket und damit seinen Stimmrechten getrennt. El Chiaty habe mitgeteilt, dass er keine Anteile mehr an Tui halte, gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt.

HB HAMBURG. Der ägyptische Tui-Aktionär Hamed El Chiaty hat sich wieder von seinen Stimmrechten getrennt. El Chiaty habe mitgeteilt, dass er keine Anteile mehr an der Tui halte, gab der hannoversche Reisekonzern am Donnerstag bekannt. El Chiaty hatte als langjähriger Geschäftspartner der TUI im März 2007 ein Aktienpaket erworben, um den umstrittenen Konzernchef Michael Frenzel zu unterstützen. Von dem Anteil hatte er sich im vergangenen Jahr im Rahmen einer Wertpapieranleihe vorübergehend getrennt und ihn Anfang April vor der für Tui wichtigen Hauptversammlung wieder zurückerworben.

Auf dem turbulenten Aktionärstreffen Anfang Mai war Tui-Eigner John Fredriksen mit dem Antrag gescheitert, Aufsichtsratschef Jürgen Krumnow absetzen zu lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%