Aena
Weltgrößter Flughafenbetreiber verdient weniger

Aena ist im Februar an die Madrider Börse gegangen. Nun hat der weltgrößte Flughafenbetreiber erstmals seit dem IPO Zahlen vorgelegt – und die sind wenig erfreulich. Die Gründe: Höhere Kosten und eine Steuergutschrift.
  • 0

MadridDer weltgrößte Flughafenbetreiber Aena hat 2014 deutlich weniger verdient als ein Jahr zuvor. Der Überschuss fiel um knapp 20 Prozent auf 479 Millionen Euro, teilte das spanische Unternehmen am Freitag mit. Aena legte erstmals seit dem milliardenschweren Börsengang im Februar Zahlen vor. Der Konzern begründete den Gewinnrückgang mit höheren Kosten. Zudem hatte Aena 2013 von einer Steuergutschrift profitiert. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Wertberichtigungen (Ebitda) erhöhte sich dagegen um 16,5 Prozent. Die Zahl der beförderten Passagiere kletterte im Berichtszeitraum um 4,5 Prozent.

Aena war im Februar an die Madrider Börse gegangen. Der Verkauf von bis zu 49 Prozent der Anteile war das bedeutendste Privatisierungsprojekt in Spanien seit 1997 und spülte dem spanischen Staat rund vier Milliarden Euro in die Kassen. Aena ist an 46 Flughäfen im Inland und mehr als 20 im Ausland beteiligt. Dazu gehören etwa der Luton-Airport in London sowie Flughäfen in Mexiko und Kolumbien. Pro Jahr fertigt der Branchenprimus nach eigenen Angaben 187 Millionen Passagiere ab.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aena: Weltgrößter Flughafenbetreiber verdient weniger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%