Aeroflot
Airline stoppt Flüge nach Istanbul und Antalya

Am Wochenende waren etwa 2000 russische Staatsbürger aus der Türkei zurückgekehrt – vermutlich wegen der unsicheren Lage nach dem Putschversuch. Die größte Airline des Landes fliegt Istanbul und Antalya nicht mehr an.

MoskauRusslands größte Fluglinie Aeroflot hat den Verkauf von Tickets für Reisen nach Istanbul und Antalya vorläufig eingestellt. Grund sei ein entsprechendes Verbot des Luftfahrtamtes in Moskau, das die Lage in der Türkei nach dem Putschversuch als unsicher einstufe, meldete die Agentur Tass am Mittwoch. Die Airline biete aber weiterhin Tickets für Flüge von der Türkei nach Russland an, teilte Aeroflot mit. Am Wochenende waren etwa 2000 russische Staatsbürger aus der Türkei zurückgekehrt – viele von ihnen vermutlich wegen der unsicheren Lage nach dem Putschversuch, hieß es.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%