Air France
Drei Europa-Routen sollen gestrichen werden

Air France will vier verlustträchtige Routen streichen und erhofft sich davon Einsparungen im Wert von insgesamt 80 Millionen Euro. Das ruft die Gewerkschaften auf den Plan.
  • 0

ParisAir France verschärft den Sparkurs. Die Fluggesellschaft kündigte am Montag die Stilllegung von vier verlustträchtigen Routen an, drei davon in Europa. Außerdem sollen weitere Verbindungen in Japan, Brasilien und Russland reduziert werden. Das Unternehmen erhofft sich durch die Schritte Einsparungen von insgesamt 80 Millionen Euro. Wie der deutsche Rivale Lufthansa ringt Air France-KLM mit den Gewerkschaften um Kostenkürzungen. Weil die Verhandlungen nicht vorankommen, kündigte der französisch-niederländische Konzern nun ein juristisches Vorgehen gegen die Arbeitnehmervertreter an

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Air France: Drei Europa-Routen sollen gestrichen werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%