Aktie steigt
Neue Spekulationen über Tui-Aufspaltung

Erneute Spekulationen über eine Aufspaltung des Reise- und Schifffahrtskonzerns Tui haben dessen Aktie zeitweise zum größten Gewinner im Dax gemacht. Nach dem Einstieg russischen Unternehmers und Milliardärs Alexej Mordaschow halten Analysten es für möglich, dass dieser seinen Anteil weiter aufstocke. Auch ein zweiter Investor sorgt für Spekulationen.

HB FRANKFURT. Mordaschow war mit gut drei Prozent bei Tui eingestiegen. Dem Russen wird starkes Interesse am Touristikgeschäft nachgesagt. Gleichzeitig sei mit dem norwegische Reeder John Fredriksen ein Investor in den Aktionärskreis von Tui eingezogen, der an einem Ausbau der Schifffahrtstochter Hapag -Lloyd Interesse haben dürfte.

Deshalb sei für diese Investoren eine Aufteilung von Tui aus strategischen Überlegungen möglicherweise sinnvoll, sagten auch Aktienhändler. Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel“ hatte auf diese seit einigen Tagen in Fachkreisen kursierenden Spekulationen zur Zukunft von Tui verwiesen. Die Tui -Aktie legte am Montag zunächst fast drei Prozent auf 18,75 Euro zu, verlor allerdings im Laufe des Tages einen Teil ihrer Gewinne.

Über Mordaschows und Fredriksens Interessen ist wenig bekannt. Der Russe hatte sein Engagement bei dem hannoverschen Konzern mit einem strategischen Interesse an der Touristik begründet. Zu konkreten gemeinsamen Plänen wollten bisher weder der Russe noch Tui Stellung nehmen. In der Reisebranche wird erwartet, dass Tui Touristikpartner für russische Investoren werden könnte, um unter anderem am Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi am Schwarzen Meer für ein attraktives Hotelangebot zu sorgen.

In der Containerschifffahrt erwarten Experten in den nächsten Jahren weitere Zusammenschlüsse. Wenn sich die Tui -Tochter Hapag -Lloyd daran beteiligen will, bräuchte Tui dazu finanzielle Mittel, sei es über einen Verkauf von Anteilen an einen Partner oder aber über einen Börsengang. "Hier ist sicher vieles noch unklar, aber bei Tui ist wieder mehr Phantasie über die Zukunft drin“, sagte ein Analyst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%