Aktie zieht an
Alitalia-Chef setzt auf Privatisierung

Die von der italienischen Regierung genehmigte Privatisierung der Fluggesellschaft Alitalia ist von Firmenchef Francesco Mengozzi als entscheidender Schritt zur Überwindung der Krise des Unternehmens bewertet worden.

HB ROM. Die von der italienischen Regierung genehmigte Privatisierung der Fluggesellschaft Alitalia ist von Firmenchef Francesco Mengozzi als entscheidender Schritt zur Überwindung der Krise des Unternehmens bewertet worden.

In der am Donnerstag von Mengozzi veröffentlichten Erklärung hieß es, die Zustimmung der Regierung komme zu einem Zeitpunkt, in dem das Unternehmen selbst einen entschlossenen Plan zur Weiterentwicklung und zur endgültigen Ergebniswende verabschiedet habe. Die Alitalia-Aktie reagierte mit hohen Kursgewinnen. Der Verzicht auf den Mehrheitsanteil des Staates ist eine wichtige Voraussetzung für den angestrebten Beitritt von Alitalia zu dem bereits vereinbarten Zusammenschluss der Fluggesellschaften Air France und KLM.

Die Regierung hält derzeit noch 62 Prozent an Alitalia. In Regierungskreisen hieß es, bei der Privatisierung gebe es eine „große Flexibilität“. Die Regierung behalte sich aber das Recht auf eine so genannte Goldene Aktie vor, werde diese Option aber nur in Anspruch nehmen, wenn Frankreich und die Niederlande bei Air France und KLM ähnlich vorgingen. Goldene Aktien sichern ihren Besitzern Veto-Rechte bei bestimmten Entscheidungen zu dem Unternehmen.

Air France und KLM fordern vor einem Beitritt Alitalias zu ihrem Zweier-Bündnis eine Verbesserung der finanziellen Situation der Verluste schreibenden italienischen Fluggesellschaft. Mengozzi will zur Sanierung 2700 Arbeitsplätze abbauen und in drei Jahren die Umsätze um 30 Prozent oder 1,44 Milliarden Euro erhöhen. Der Kurs der Alitalia-Aktien notierte am Nachmittag gut 6,3 Prozent im Plus mit knapp 0,28 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%