Aldi und Norma
Discounter senken Preise für Milchprodukte

Die Discounter Aldi und Norma haben für viele Milchprodukte die Preise gesenkt. Das dürfte eine neue Senkungsrunde einläuten: Auch Lidl, Rewe und Penny wollen nachziehen.
  • 0

NürnbergMilch, Butter und Sahne werden billiger. Der Liter Vollmilch ist künftig beim Discounter und bei den Billigangeboten der Supermärkte schon für 55 statt für 59 Cent zu haben, das 250 Gramm-Paket Deutsche Markenbutter kostet nur noch 89 statt 99 Cent. Das freut viele Verbraucher. Doch der Deutsche Tierschutzbund warnt vor einem „Preisdumping auf dem Rücken von Landwirten und Tieren“.

Deutschlands größter Discounter Aldi drehte am Donnerstag einmal mehr an der Preisschraube. Der Billiganbieter senkte die Preise für Milch, Schlagsahne, Kondensmilch, Créme fraiche und Butter teilweise um mehr als 10 Prozent.

Der Discounter gab damit den Takt vor für weite Teile des Handels. Denn viele Wettbewerber orientieren sich im Preiseinstiegsbereich am Aldi-Preisniveau.

Rewe kündigte bereits an, dem Beispiel von Aldi zu folgen. Und auch Aldi-Erzrivale Lidl zog mit. Penny und Norma wollten ebenfalls die Preise im Milchregal senken. Bereits im April waren die Käsepreise in Deutschland ins Rutschen geraten.

Ermöglicht wurde diese Entwicklung durch den Preisverfall am Rohstoffmarkt. Dort trifft nach Angaben von Andreas Gorn, Marktanalyst für Milch und Milchprodukte bei der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI), derzeit ein vergleichsweise hohes Milchangebot auf eine geringe Nachfrage.

„Das setzt die Preise unter Druck“. Die Einzelhandelsunternehmen hätten diese Situation genutzt, um in den halbjährlichen Vertragsverhandlungen mit der Milchbranche für sich günstigere Einkaufskonditionen durchzusetzen, berichtet der Experte.

Seite 1:

Discounter senken Preise für Milchprodukte

Seite 2:

Bauern und Tierschützer sind empört

Kommentare zu " Aldi und Norma: Discounter senken Preise für Milchprodukte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%