Allianz geschmiedet
Rewe und Coop kaufen gemeinsam ein

Der Handelsriese Rewe will seine Position im deutschen Lebensmittelhandel durch eine Kooperation mit der Kieler Coop eG stärken. Unter anderem wollten die beiden Partner ihren Einkauf bündeln, teilte Rewe am Mittwoch mit. Worauf Coop damit abzielt.

HB DÜSSELDORF.Untermauert wird die Partnerschaft, der die Kartellbehörden noch zustimmen müssen, durch eine stille Beteiligung „in namhafter Größenordnung“ der Rewe-Gruppe an Coop. Mit der Kapitalspritze will Coop die Restrukturierung vorantreiben.

Die Coop eG betreibt mit knapp 10 000 Beschäftigten rund 250 Verbrauchermärkte und Warenhäuser sowie Baumärkte vor allem im Norden, Osten und Südwesten Deutschlands. Größte Vertriebslinie mit 230 Filialen sind dabei die Sky-Märkte. Rewe verfügt über 12 000 Märkte in 14 europäischen Ländern.

Rewe betonte, die Eigenständigkeit des Partners bleibe trotz der nun beschlossenen Beteiligung erhalten. Coop erklärte, die Kooperation sichere die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der Gruppe im hart umkämpften deutschen Lebensmittelmarkt.

Die Zusammenarbeit solle im März 2008 mit der Belieferung von 44 Sky-Märkten durch Rewe beginnen, hieß es. Ab Januar 2009 wolle Rewe dann die gemeinsame Beschaffung mit der Coop eG bündeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%