An Hedge-Fonds verkauft
Banken haben Karstadt-Quelle-Kredit mit Abschlag abgestoßen

Einige Gläubigerbanken von Karstadt-Quelle haben nach Unternehmensangaben Kredite an den angeschlagenen Konzern über insgesamt 300 Millionen Euro mit Abschlägen weiterverkauft.

HB DÜSSELDORF. Konzernsprecher Jörg Howe sagte am Donnerstag, einige der insgesamt 16 Konsortialbanken hätten Kredite im genannten Volumen zu einem Abschlag von rund sieben Prozent an Investmentbanken und Hedge-Fonds verkauft. „Das ist ein branchenüblicher Vorgang, der nichts an der Finanzierung von KarstadtQuelle ändert“, bekräftigte der Konzernsprecher. Einer der Käufer sei die Investmentbank Goldman Sachs, mit der KarstadtQuelle derzeit auch über einen weiteren Kreditrahmen verhandelt.

Aus Branchenkreisen verlautete, unter anderem habe die WestLB ihre Kreditlinie in Höhe von 120 Millionen Euro komplett abgegeben. Darüber hinaus soll Medienberichten zufolge die Hypo-Vereinsbank rund 88 Millionen Euro und damit den größten Teil ihres Engagements veräußert haben. Die Hessisch-Thüringische Landesbank soll den Berichten zufolge rund 100 Millionen ihrer insgesamt 130 Millionen Euro abgestoßen und die Landesbank Baden-Württemberg ihren Kredit von 25 Millionen Euro veräußert haben.

Die Konsortialbanken hatten dem Konzern im Dezember einen syndizierten Kredit über 1,75 Milliarden Euro mit einer Laufzeit von drei Jahren eingeräumt und damit einen drohenden Liquiditätsengpass vorerst beseitigt. Als Sicherheiten setzten die Institute unter anderem die Verpfändung nahezu des gesamten noch nicht belasteten Immobilienvermögens durch. Außerdem unterliegt das Management von Karstadt-Quelle einer engen Bankenaufsicht und muss den Kreditgebern monatliche Umsatzzahlen und ausführliche vierteljährliche Ergebniszahlen liefern.

Bereits am Montag hieß es aus Bankenkreisen, dass fünf Institute damit begonnen hätten, ihre Darlehen an Karstadt-Quelle auf dem Sekundärmarkt abzustoßen. Die im Mittelwerte-Index MDax notierte KarstadtQuelle-Aktie tendierte am Donnerstagnachmittag 2,4 Prozent im Minus mit 7,30 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%