Analysten sprechen von „starken Zahlen"
Auslandsgeschäft hält Douglas auf Wachstumskurs

Europas führender Parfümerie-Konzern Douglas hat im ersten Halbjahr 2003/2004 seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Getragen von einem starken Auslandsgeschäft steigerte der Handelskonzern Umsatz und Gewinn. Für das Gesamtjahr bekräftigte das im MDax gelistete Unternehmen seine Planungen.

HB HAGEN. Der vor allem mit Parfüm, Schmuck und Büchern handelnde Konzern teilte am Mittwoch in Hagen mit, im Zeitraum Oktober bis März sei der Umsatz auf Basis des aktuellen Beteiligungsportfolios um 2,2 % auf 1,26 Mrd. € gestiegen. Dabei verharrten in Deutschland die Umsätze bei 887 Mill. € auf Vorjahresniveau, während sie bei den Auslandsgesellschaften um knapp acht Prozent auf 375 Mill. € zulegten. Der Gewinn im gewöhnlichen Geschäft legte den Angaben zufolge auf 95,5 (87,5) Mill. € zu.

Für 2004 bekräftigte die Gesellschaft ihre Planungen, die ein Umsatzplus von rund zwei Prozent vorsehen und ein Ergebnis im gewöhnlichen Geschäft zwischen 104 und 108 (98) Mill. €. Da der größte Teil der Gewinne traditionell um das Weihnachtsgeschäft erzielt wird, rechnet der Konzern im weiteren Jahresverlauf kaum mehr mit Zuwächsen.

Die Analysten der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) reagierten positiv auf die Zahlen des Unternehmens und stuften die Aktie auf „Outperform“ von zuvor „Marketperform“ hoch. Die Daten von Douglas seien stark gewesen und die Bewertung sei günstig, teilte die Bank am Mittwoch mit. Das Kursziel bleibe bei 30 €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%