Angesichts der schwierigen Marktsituation
Neue Lufthansa-Aktien kosten 9,85 Euro

Die Deutsche Lufthansa wird die neuen Aktien aus ihrer Kapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 9,85 Euro je Anteilsschein ausgeben. Der Preis entspricht damit nur dem zuvor von den Konsortialbanken garantierten Mindestpreis.

HB FRANKFURT. Insgesamt würden 76,32 Mill. neue Aktien ausgegeben, teilte die Lufthansa am Dienstag mit. Der Fluglinie fließt durch die Kapitalerhöhung frisches Kapital von rund 752 Millionen Euro zu. Aktionäre können voraussichtlich vom 3. bis 16. Juni pro fünf alte Aktien eine neue beziehen. Die neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 2004 voll dividendenberechtigt.

„Dass die Lufthansa ihre Aktien nur zum Mindestpreis platziert hat, zeigt wie schwierig der Markt im Moment ist. Wenn etablierte Unternehmen schon solche Schwierigkeiten haben, dann kann man sich vorstellen, wie das bei Börsengängen sein muss“, sagte ein Frankfurter Aktienhändler in einer ersten Reaktion. Die Lufthansa hatte am vergangenen Montag zur Überraschung des Finanzmarktes eine Kapitalerhöhung um 20 Prozent angekündigt und damit ihren Aktienkurs stark unter Druck gebracht. Europas drittgrößte Fluglinie hatte den nach monatelanger interner Vorbereitung bekannt gemachten Schritt mit ihrem Finanzbedarf für die Einführung des neuen Großraumflugzeugs Airbus A380 begründet.

Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber hatte bereits Ende vergangener Woche in einem Zeitungsinterview gesagt, der Ausgabepreis von mindestens 9,85 Euro je Aktie liege für ihn zwar am unteren Ende, sei aber für die Anleger umso attraktiver.

Den Finanzbedarf für die ab 2007 an Lufthansa ausgelieferten 15 neuen A380-Maschinen sowie die dazu notwendige Infrastruktur und technische Umrüstung hatte Finanzchef Karl-Ludwig Kley in der vergangenen Woche auf 4,722 Milliarden Euro beziffert, die nach und nach bis 2006 anfielen. Konzernchef Mayrhuber hatte Spekulationen über andere Motive für die Kapitalmaßnahme wie etwa einen möglichen größeren Zukauf zurückgewiesen. In der Branche werden die Erfolgsaussichten des A380 wegen seiner Größe unterschiedlich beurteilt. Am Finanzmarkt war die Kapitalmaßnahme teils auf Kritik gestoßen. Die Aktien der Deutschen Lufthansa eröffneten am Dienstag 0,3 Prozent schwächer bei 11,56 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%