Arcandor-Pleite
Karstadt verpfändet eigenen Namen

Der insolvente Karstadt-Konzern hat bereits im vergangenen Jahr die Rechte an seinem eigenen Namen verpfändet. Nun verhandelt Insolvenzverwalter Görg mit den derzeitigen Besitzern.
  • 1

HB ESSEN. Die insolvente Warenhauskette Karstadt hat bereits im vergangenen Jahr die Namensrechte an der Marke "Karstadt" an einen Pensionsfonds von KarstadtQuelle verpfändet. Der Sprecher des Karstadt-Insolvenzverwalters Klaus Hubert Görg, Thomas Schulz, bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "Bild" (Freitagausgabe).

Der Mitarbeiter-Pensionsfonds wurde 2003 gegründet. Ihm gehört auch die Valovis-Bank, die der Karstadt-Mutter Arcandor einen Kredit von über 30 Mio. gewährt hatte. Als Sicherheit wurden die Namensrechte an "Karstadt" verpfändet. "Die Pfändungen waren Teil des aufwendigen Sanierungs- und Verkaufsprozesses", sagte Schulz.

Nach Angaben der Zeitung verhandelt derzeit der Vorstand des Pensionsfonds mit Görg über eine Nutzungsgebühr für die Namensrechte. Dies wollte Schulz nicht bestätigen. Es liefen zwar Gespräche. Worüber im Einzelnen verhandelt werde, wollte der Sprecher jedoch nicht sagen.

Kommentare zu " Arcandor-Pleite: Karstadt verpfändet eigenen Namen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Schon seltsam, da veröffentlicht die bild etwas, was schon vor Wochen ziemlich bekannt war und dann am letzten Montag bei der Gläubigerversammlung der Arcandor AG, zwar in einem anderen Kontext, von Görg ausführlich diskutiert wurde, und schon stürzt sich auch die Wirtschaftfachpresse auf diese brandheiße News...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%