Arcandor-Tochter
Auslieferung des Quelle-Katalogs beginnt

Während der Streit um einen Massekredit für den Versandhändler Quelle weitertobt, legt sich einer schon auf den Ausgang des Konflikts fest: Die Druckerei Prinovis hat am Freitag die ersten Quelle-Kataloge ausgeliefert.

HB NÜRNBERG/BERLIN. "Trotz großer unternehmerischer Risiken hat sich das Management von Prinovis entschlossen, heute um 20.00 Uhr vorläufig mit der Auslieferung der ersten Quelle-Kataloge zu beginnen", teilte der Geschäftsführer der Druckerei Prinovis in Nürnberg, Winfried Marquardt, am Freitag mit.

Dies geschehe auch im Vertrauen auf den politischen Willen des Freistaats Bayern und der Bundesrepublik, "alles daran zu setzen, den avisierten Massekredit für Quelle kurzfristig zu genehmigen".

Produktion und Auslieferung des Kataloges würden termingerecht ausgeführt. Prinovis behalte sich jedoch vor, diesen Prozess kurzfristig auszusetzen, falls sich die Lage verschlechtere "oder es Signale gibt, die darauf hindeuten, dass Quelle den Massekredit nicht erhält", sagte Marquart.

Der Nervenkrieg um den Massekredit für Quelle geht derweil weiter: Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat am Freitag weitere Unterlagen von dem Versandhaus angefordert, um den Kreditantrag des Unternehmens zu prüfen. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) mahnte Steinbrück, dass er "jetzt nicht Wahlkampf macht, sondern an die Betroffenen denkt". Quelle-Gesamtbetriebsratschef Ernst Sindel forderte ein Machtwort von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Quelle-Sprecher Manfred Gawlas klagte: "Das ist ein furchtbarer Nervenkrieg."

Ohne den dringend benötigten Bund-Länder-Kredit von 50 Millionen Euro droht Quelle möglicherweise schon in Kürze die Einstellung des Geschäfts. Sindel kritisierte im Deutschlandradio Kultur: "Da gehen alle in Vorlage, nur unser Finanzminister nicht." Steinbrück wolle Bayern wohl zeigen, wer das Sagen habe.

Seite 1:

Auslieferung des Quelle-Katalogs beginnt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%