Arques kauft Actebis
Beteiligungsgesellschaft übernimmt Ottos IT-Großhändler

Die Beteiligungsfirma Arques Industries hat dem Versandhändler Otto große Teile seines IT-Händlers Actebis abgekauft. Die Anleger sind begeistert von dem Geschäft.

HB MüNCHEN. Das Starnberger Unternehmen bezahle für die Landesgesellschaften in Deutschland, Frankreich, Österreich und den Niederlanden 110 Mill. Euro, teilte Arques am Dienstag mit. Damit ist die Akquisition die größte in der Geschichte von Arques. Der Kaufpreis werde je zur Hälfte aus Eigenmitteln und mit Fremdkapital finanziert.

Actebis handelt mit Computern, Software, Telekommunikations-Geräten und Unterhaltungselektronik und heißt in Deutschland Actebis Peacock. Das Unternehmen machte zuletzt einen Umsatz von 2,5 Mrd. Euro und schrieb laut Angaben von Otto Gewinne. 1 300 Menschen arbeiten für den Großhändler.

Für Otto habe der Verkauf der Nummer drei im europäischen IT- Großhandel strategische Gründe, teilte das Unternehmen in Hamburg mit. Die Gruppe wolle sich auf das Kerngeschäft Einzelhandel konzentrieren. Der Otto-Konzern hatte bereits angekündigt, sich vom Großhandel zu trennen, zu dem auch die Actebis Gruppe aus Soest gehört. Von den Actebis-Gesellschaften in Italien, Spanien sowie in Nord- und Osteuropa hat sich der Hamburger Konzern bereits getrennt, der Ableger in der Schweiz steht noch zum Verkauf.

In diesem Jahr hat Arques bereits elf Firmen mit einem Umsatzvolumen von knapp 3 Mrd. Euro gekauft, darunter vor wenigen Monaten auch den traditionsreichen Dortmunder Süßwarenhersteller van Netten. „Arques unterstreicht mit der Transaktion, dass Akquisitionen von Unternehmen mit einer Umsatzgröße von über 1 Mrd. ebenfalls zum Kerngeschäft gehören“, sagte Vorstandschef Martin Vorderwülbecke. Arques ist auf den Kauf von Firmen in Schieflage spezialisiert, die nach der Übernahme saniert und weiterverkauft werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%