Auflagen der Wettbewerbshüter waren verbliebenem Konkurrenten zu hoch
W. Morrison macht das Rennen um Safeway

Die Milliardenschlacht um die britische Supermarktkette Safeway hat eine entscheidende Wende genommen: Der britische Finanzier Philip Green erklärte gestern überraschend, er werde kein Angebot abgeben. Damit ist nun für das nordenglische Unternehmen W. Morrison Supermarkets Plc. der Weg frei, den viertgrößten Händler Safeway zu kaufen.

and LONDON. Die Übernahme gilt als die letzte große Chance, im britischen Handel auf einen Schlag ein bestehendes Ladennetz mit knapp 10 Mrd. £ (14 Mrd. Euro) Umsatz zu übernehmen. Darum hatten auch die anderen großen Rivalen – Tesco, Sainsbury sowie die Wal-Mart-Tochter Asda – Interesse gezeigt. Sie waren aber vor Wochen an kartellrechtlichen Hürden gescheitert.

Der Wert von Safeway liegt bei rund 3 Mrd. £. Mit einem entsprechenden Gebot von Morrison wird in den kommenden Wochen gerechnet. Für die Safeway-Aktionäre sei die Wende eher enttäuschend, meinten Analysten. Zeichnete sich vor sechs Monaten noch eine den Preis treibende Auktion ab, „ist plötzlich nur noch ein Bieter übrig“, kommentierte ein Marktbeobachter.

Der Safeway-Kurs stieg gestern nur leicht auf 293 Pence. Nach Bekanntwerden der Übernahmepläne war er in den vergangenen Monaten bis auf 326 Pence geklettert.

Morrison ist der fünftgrößte Lebensmittelhändler in Großbritannien und setzt auf ein sehr traditionelles Image. Mit Safeway gelingt dem Unternehmen aus Yorkshire endlich die Ausweitung nach Südengland, wo Safeway stark ist. In einigen Nordregionen wird Morrison die kartellrechtliche Auflagen erhalten, Standorte verkaufen zu müssen. Safeway hat 480 Supermärkte und rund 92 000 Mitarbeiter.

Die Auflagen der Wettbewerbshüter nannte Green auch als Grund, warum er sich gegen ein Gebot entschieden habe. Es sei unklar geblieben, welche Standorte er hätte verkaufen dürfen, sagte der 51-Jährige, der bereits Billig-Bekleidungsketten in England besitzt. Seine Berater hätten darum den Rückzug empfohlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%