Ausbau des Asiengeschäfts
Deutsche Post setzt auf China

Die Deutsche Post will ihr Asiengeschäft weiter ausbauen und erwartet vor allem in China weiter ein steiles Wachstum.

HB DÜSSELDORF. „Wir wuchsen in China seit 2003 jährlich um rund 40 Prozent und glauben, dass das in den nächsten Jahren so weitergeht“, sagte Post-Vorstandschef Klaus Zumwinkel in einem Interview der „Wirtschaftswoche“. Der Konzern wolle seine Expressniederlassungen in der Volksrepublik auf 72 von 56 erhöhen und auch in der tibetischen Hauptstadt Lhasa eine Filiale eröffnen. Die Post-Tochter DHL arbeitet in China mit dem Hongkonger Logistikkonzern Sinotrans zusammen, an dem das Unternehmen mit fünf Prozent beteiligt ist.

Zumwinkel fürchtet nicht, dass Sinotrans das Expressgeschäft kopieren und in eigener Regie weiterführen könnte. „DHL stellt das Management, wir haben die industrielle Führerschaft im Joint Venture und die Sache voll im Griff“, sagte er dem Magazin. Sein Konzern sitze zudem am längeren Hebel, weil er über die internationalen Netzwerke verfüge, an denen der größte Teil des chinesischen Expressgeschäfts hänge.

Trotz der hohen Verluste im US-Expressgeschäft bekannte sich Zumwinkel erneut zu dem Engagement des Dax-Konzerns auf dem amerikanischen Markt. „Die Präsenz in den USA ist kein Abenteuer, sondern eine unerlässliche Voraussetzung für den weltweiten Erfolg in unserer Branche“, sagte er. Er verwies auf die große Zahl großer Unternehmen in den USA. „Das heißt, dort fallen die Entscheidungen, an wen Transport- und Logistikaufträge vergeben werden und wo auf dem Globus Lager- und Verteilzentren entstehen.

Zumwinkel bekräftigte, dass der Konzern in der Region 2009 schwarze Zahlen schreiben wolle. Ursprünglich hatte die Post dies im US-Expressgeschäft, wo sie UPS und FedEx auf deren Heimatmarkt die Stirn bieten will, bereits für Ende dieses Jahres angepeilt. Doch hatte die Zusammenlegung von zwei US-Luftverkehrszentren für Qualitätsprobleme und Umsatzrückgänge gesorgt. Der Konzern fuhr 2005 in den USA einen Verlust von 400 Millionen Euro ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%