Ausblick angehoben
Wal-Mart freut sich auf Weihnachten

Wal-Mart, der weltweit größte Einzelhandelskonzern, blickt optimistisch auf die bevorstehende Weihnachtssaison. Im dritten Quartal wurde der Gewinn deutlich gesteigert - dank der guten US-Konjunktur und eines glänzenden Auslandsgeschäfts.

HB BENTONVILLE. Wal-Mart verdiente in dem Ende Oktober abgeschlossenen dritten Quartal 2,3 Mrd. Dollar (1,8 Mrd. Euro) gegenüber zwei Mrd. Dollar ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Quartalsumsatz legte um 9,7 % auf 68,5 Mrd. Dollar zu.

Der Gewinn pro Aktie entsprach mit 54 Cent (Vorjahr: 46 Cent) den Markterwartungen. Für das Gesamtjahr wird nun je Aktie ein Gewinn von 2,39 bis 2,41 Dollar erwartet. Damit hob Wal-Mart die ursprüngliche Prognose von 2,34 bis 2,38 Dollar je Aktie an.

Der Konzern mit Sitz in Bentonville (Bundesstaat Arkansas) legte im dritten Quartal mit seinen Wal-Mart-Geschäften um 8,3 % auf 45,9 Mrd. Dollar zu. Der operative Gewinn erhöhte sich um fünf Prozent auf 3,1 Mrd. Dollar. Wal-Mart steigerte den Umsatz seiner Sam's-Club-Märkte um 5,5 % auf 9,1 Mrd. Dollar und verdiente auf operativer Basis 306 Mill. Dollar, plus 13,3 %. Im Ausland stieg der Umsatz sogar um 18 % auf 13,6 Mrd. Dollar und der operative Gewinn um 23,8 % auf 698 Mill. Dollar. Dabei entwickelte sich das Geschäft in Mexiko, Puerto Rico und Argentinien besonders gut.

Wal-Mart verbuchte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 203 Mrd. Dollar, plus 11,6 % und verdiente 7,1 (6,3) Mrd. Dollar oder 1,66 (1,44) Dollar je Aktie.

„Die Wirtschaft verbessert sich weiter, und wir sind für die Feiertagssaison gut positioniert“, betonte Wal-Mart-Konzernchef Lee Scott. Er rechnet mit einem weiteren Rekordquartal.

Wal-Mart prognostizierte für das Schlussquartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinn von 73 bis 75 Cent je Aktie und auf vergleichbarer Geschäftsbasis einen Umsatzanstieg von zwei bis vier Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%