Auslandsexpansion verstärkt

Auslandsexpansion verstärkt

Deutschlands zweitgrößter Discounter Lidl wächst schneller als Branchenprimus Aldi. Von Januar bis Ende Mai habe Lidl beim Umsatz um 16 % zugelegt, Aldi (Nord/Süd) komme nur auf ein Plus von 5,5 %, berichtete die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Donnerstag auf Anfrage. Der Marktführer habe im März und Mai sogar leichte Umsatzeinbußen hinnehmen müssen.
Aldi, Lidl, Penny und Plus haben 2002 ihren Anteil am Lebensmittel-Einzelhandel auf über 35 Prozent ausgebaut.

Aldi, Lidl, Penny und Plus haben 2002 ihren Anteil am Lebensmittel-Einzelhandel auf über 35 Prozent ausgebaut.

HB/dpa NECKARSULM. „Lidl gewinnt vor allem dort, wo er auf Marken setzt und sich so gegenüber Aldi differenziert“, schreiben die Nürnberger Konsumforscher in ihrem Monatsbericht. Aldi (Nord/Süd) macht den Angaben zufolge zwei Drittel seines Umsatzes von knapp 25 Mrd. € mit Handelsmarken (No-Name-Artikel). Inzwischen würden viele Verbraucher aber wieder vermehrt Markenartikel kaufen. Lidl kommt demnach auf einen Jahresumsatz von 7,8 Mrd. €.

Allerdings sehen die Marktforscher Anzeichen dafür, dass der Discounter-Boom an seine Grenzen stößt. 2002 hatten Aldi, Lidl, Penny und Plus ihren Anteil am Lebensmittel-Einzelhandel (LEH) auf über 35 % ausgebaut. „Nach den rasanten Wachstumsschüben müssen sich nun auch die Discounter wieder auf normale Zeiten einstellen“, sagte ein GfK-Experte.

Lidl verstärkt unterdessen die Auslandsexpansion. Die Neckarsulmer haben bereits das größte Filialnetz aller europäischen Discounter. In Tschechien eröffnet das zur Schwarz-Gruppe (Kaufland) gehörende Unternehmen laut Brancheninformationen 14 Filialen; in Ungarn soll 2004 für 37 Mill. € ein Logistikzentrum gebaut werden.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%