Auslastung gefallen
Weniger Fluggäste für Air Berlin

Air Berlin musste im Oktober einen Passagierrückgang von rund vier Prozent verkraften, auch die Auslastung ging zurück. Auf Jahressicht sehen die Zahlen aber noch positiv aus.
  • 0

London/BerlinDie zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin hat im Oktober knapp 4,2 Millionen Passagiere befördert. Das seien 4,1 Prozent weniger gewesen als im Vorjahresmonat, teilte das Unternehmen am Montag mit. Zugleich sei die Auslastung der Maschinen um 0,6 Punkte auf 79,7 Prozent gefallen, weil auch die Kapazitäten reduziert worden seien.

Insgesamt stieg die Zahl der Fluggäste in den ersten zehn Monaten des Jahres demnach auf Jahressicht um 3,1 Prozent auf rund 31 Millionen. Die Auslastung habe sich zugleich um 2,1 Punkte auf 78,7 Prozent verbessert, hieß es.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Auslastung gefallen: Weniger Fluggäste für Air Berlin"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%