Außerordentliche Belastungen
Teleplan verbucht Betriebsverlust

Der niederländische IT-Reparaturdienstleister Teleplan hat im ersten Halbjahr einen Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 8,4 Millionen Euro verbucht.

Reuters FRANKFURT. Wegen des schwachen Dollar sei der Umsatz um drei Prozent auf 138 Millionen Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Donnerstag im niederländischen Veldhoven mit. Bei konstantem Dollarkurs wäre der Umsatz den Angaben zufolge um 14 Prozent gestiegen. Den Betriebsverlust habe Teleplan wegen außerordentlicher Belastungen in Höhe von 18,7 Millionen Euro für Umstrukturierungen eingefahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%