Australische Fluggesellschaft steht unter Druck
Qantas will mit Singapore Airlines fusionieren

Die australische Regierung hat die Fusion der nationalen Fluggesellschaft Qantas mit dem Konkurrenten Singapur Airlines ins Gespräch gebracht.

HB SINGAPUR/MASCOT. Wirtschaftsminister Mark Vaile sagte, Qantas suche neue wirtschaftliche Herausforderungen – die Fusion mit Singapur Airlines sei eine davon. Zudem könne der Zusammenschluss schon deshalb nicht ausgeschlossen werden, weil die Flugzeugindustrie weltweit auf Konsolidierungskurs ist.

Bisher dürfen ausländische Investoren an Qantas nur 49 Prozent halten. Doch diese Beschränkung könnte schon bald fallen. Die Veränderung der Luftfahrt-Politik wird derzeit geprüft.

Auch die australische Fluggesellschaft selbst hofft auf neue Regelungen und demzufolge auf ausländische Investitionen. Qantas sah sich zuletzt wachsender Konkurrenz auf dem Binnenmarkt gegenüber. Um Kosten zu sparen, gab es Anfang des Jahres sogar Pläne, rund 7000 Arbeitsplätze ins Ausland zu verlagern. Die frühere Strategie scheint nicht aufzugehen: Qantas war im Mai 2004 mit der eigenen Billigfluglinie Jetstar gestartet.

Qantas-Chef Peter Gregg rief die Regierung eindringlich dazu auf, die Fusions-Pläne der Fluggesellschaft zu unterstützen. Er sagte: „Wenn die Fusion möglich ist, darf die Regierung sie nicht verhindern.“ Dies sei die Richtung, in die sich auch internationale Fluggesellschaften derzeit bewegen. Gleichzeitig begrüßte Qantas, dass die Regierung darüber nachdenkt, die starren Regeln zu den Besitzverhältnissen zu ändern.

Allerdings gibt es derzeit Streit zwischen der australischen Fluggesellschaft und dem möglichen Partner – und zwar über die lukrative transpazifische Route. Flüge zwischen Australien und den USA bieten bisher nur American Airlines und Qantas an. Den Markteintritt von Singapore Airlines hatte die australische Regierung letzte Woche verweigert. Die Verantwortlichen bei Singapore Airlines kritisierten die Entscheidung, gerade im Zusammenhang mit Vailes Aussagen, mehr Konkurrenz auf der Trans-Pazifischen Route zu schaffen.

Trotz steigender Ölpreise und der Konkurrenz durch die Billigflieger verbuchte Asiens größte Fluggesellschaft Singapore Airlines im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordgewinn von 1,39 Mrd. Singapurdollar (657 Millionen Euro). Das waren 64 Prozent mehr als im Vorjahr.

Links:

»www.qantas.com.au/info/about/company/index
»www.singaporeair.com/saa/app/saa
»www.bdli.de.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%