Autovermietung
Erholung der Reisebranche hilft Hertz

Die Reisebranche hat sich wieder erholt. Davon profitiert auch der Autovermieter Hertz. Der Umsatz des Unternehmens stieg auf 1,78 Milliarden Dollar. Zuvor waren es 1,66 Milliarden Dollar.
  • 0

BangloreDer Autovermieter Hertz Global Holdings hat dank der Erholung der Reisebranche im ersten Quartal weniger Verlust geschrieben.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank der Fehlbetrag um knapp zwölf Prozent auf 132,6 Millionen Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in den USA mitteilte.

Der Umsatz stieg auf 1,78 Milliarden Dollar von zuvor 1,66 Milliarden Dollar.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autovermietung: Erholung der Reisebranche hilft Hertz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%