Bahn-Billigtickets
Lockangebot mit Schönheitsfehlern

Nach dem Vorbild der Kooperation mit dem Discounter Lidl hat sich die Bahn ein neues Fahrkartenangebot ausgedacht, das über die Restaurants der Fast-Food-Kette McDonald's vertrieben werden soll. Der Schienenriese hat diesmal jedoch Haken eingebaut, die das Ticket unattraktiver machen als sein Vorbild von 2005.

HB BERLIN. Wie die „Bild“-Zeitung am Mittwochabend berichtete, folgt das neue Angebot preislich der Vorgabe der Pionier-Aktion vom Mai vergangenen Jahres. Die bei über 1000 McDonald's-Filialen ab Montag erhältlichen Fahrscheinhefte zu 99 Euro enthielten vier Einzelfahrkarten, die jeweils zu einer beliebig langen Fahrt innerhalb Deutschlands in der zweiten Klasse berechtigten. Eine Million Hefte sollten verkauft werden.

Bei der Lidl-Aktion wurden Hefte mit zwei Einzelfahrkarten zum Preis von 49,90 Euro verkauft. Wie damals muss auch bei den neuen Tickets eine Teilstrecke wieder mit ICE oder IC/EC zurückgelegt werden. Laut „Bild“ sollen pro Person maximal fünf Hefte auf einmal abgegeben werden.

Pendler schauen in die Röhre

Im Gegensatz zur Lidl-Aktion hat sich die Bahn-Führung diesmal jedoch zu einer drastischen Einschränkung entschlossen, die vor allem Pendler vom Kauf der Hefte abhalten dürfte: Die „Viererkette“ genannten McDonald's-Tickets dürfen nicht am Freitag oder Sonntag genutzt werden, an denen die Fernzüge der Bahn stark frequentiert sind.

Der zweite Stolperstein bei dem Angebot ist die Geltungsdauer: Die Bahn zwingt die Käufer, ihre „Viererkette“-Tickets bis zum 1. Juni dieses Jahres abzufahren - also in nicht einmal drei Monaten. Die Lidl-Tickets waren immerhin reichlich vier Monate gültig: Am 19. Mai 2005 gelangten sie in den Verkauf, letzter Geltungstag war der 1. Oktober 2005.

Der Verkauf der Fahrkarten im vergangenen Jahr hatte einen Ansturm der Kunden auf die Filialen der Discountkette ausgelöst. Die Bahn hatte sich hoch zufrieden gezeigt, auch wenn sie den Weiterverkauf der Fahrkarten nicht unterbinden konnte: Kaum waren die ersten Tickets verkauft worden, wurden sie auch schon von Geschäftstüchtigen bei Ebay angeboten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%