Bahntochter wird umfirmiert
Aus DB Cargo wird Railion Deutschland

Die Deutsche Bahn gibt ihrer Güterverkehr-Tochter DB Cargo einen neuen Namen. Der Güterverkehr-Betrieb firmiert künftig unter dem Namen Railion Deutschland mit Sitz in Mainz.

HB MAINZ. Wie die Bahntochter am Donnerstag weiter mitteilte, ist Railion Deutschland gemeinsam mit Railion Nederland und Railion Danmark verantwortlich für die Transportkompetenz Schiene der von der Bahn übernommenen Stinnes AG. Als größte Güterbahn Europas transportiert Railion jährlich rund 280 Mill. Tonnen Güter und bedient 4500 Kundengleisanschlüsse mit rund 27 000 Mitarbeitern.

Der bisherige Produktionsvorstand der DB Cargo AG und Railion-Chef Klaus Kremper kündigte in Mainz einen weiteren Ausbau an. Vor allem auf internationalen Strecken wolle das Unternehmen wachsen. „Wir wollen für unsere Kunden die Leistungsfähigkeit der Güterbahn europäisch drastisch steigern“, sagte Kremper. Die Hälfte der von Railion bedienten Gütertransporte sei bereits grenzüberschreitend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%