Banken halten bis Jahresende still
Liquidität bei Karstadt-Quelle vorerst gesichert

Karstadt-Quelle ist bei seinen Rettungskonzept einen wichtigen Schritt vorangekommen. Die Liquidität des Konzerns soll bis Jahresende 2004 durch die Konsortialbanken sichergestellt sein.

HB DÜSSELDORF. Die Gläubigerbanken von Karstadt-Quelle wollen den angeschlagenen Handelskonzern zumindest bis zum Jahresende weiter finanzieren. Nach Angaben des Konzerns schlossen die Banken ein kurzfristiges Abkommen zur Liquiditätssicherung. Daran habe sich auch die NordLB beteiligt, über deren mögliches Ausscheren aus dem Kreis der Kreditgeber zuletzt berichtet wurde. Trotz der Einigung mit den Banken fiel der Kurs der Karstadt-Quelle-Aktie am Mittwoch auf einen neuen historischen Tiefstand.

„Die Liquiditätssicherung des Konzerns bis zum 31. Dezember 2004 ist durch die Konsortialbanken sichergestellt worden“, teilte das Essener Unternehmen am Mittwoch mit. Auch die NordLB sei daran beteiligt, unterstrich der Konzern. Aus Bankenkreisen war zuvor von einem drohenden Ausstieg der NordLB aus dem Kreis der Gläubiger die Rede gewesen.

„Wir haben damit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Abschluss der Drei-Jahres-Finanzierung im Rahmen der Sanierung unseres Konzerns gemacht“, sagte der neue Finanzchef Harald Pinger. Ziel sei nun, die über drei Jahre laufende syndizierte Finanzierung mit den Banken unter Dach und Fach zu bringen. „Wir sind in unseren Gesprächen mit den Banken dazu auf einem guten Weg“, sagte Pinger weiter. Die Verständigung mit dem Betriebsrat und mit der Gewerkschaft Verdi in der vergangenen Woche sei unabdingbare Voraussetzung dazu gewesen.

Der Aktienkurs von Karstadt-Quelle profitierte am Mittwoch kaum von der Mitteilung zur Liquiditätssicherung. Er war zuvor um mehr als acht Prozent auf 8,58 € und damit auf ein neues Allzeit-Tief eingebrochen. Nach der Mitteilung des Unternehmens erholte er sich geringfügig auf knapp neun Euro.

Seite 1:

Liquidität bei Karstadt-Quelle vorerst gesichert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%