Barry Callebaut
Sckokokonzern steigert die Erlöse

Eine starke Nachfrage in Asien und Amerika hat das Geschäft von Barry Callebaut angekurbelt. Der weltgrößte Hersteller von Kakao und Schokolade steigert den Umsatz auf fünf Milliarden Franken.

ZürichDer weltgrößte Kakao- und Schokoladen-Hersteller Barry Callebaut hat in den ersten drei Quartalen von einer starken Nachfrage in Asien und Amerika profitiert und seine Erlöse gesteigert. Der Umsatz kletterte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015/16 um knapp acht Prozent auf fünf Milliarden Franken, wie der Weltmarktführer aus Zürich am Donnerstag mitteilte. Die Menge der verkauften Kakao- und Schokoladenprodukte erhöhte sich um 4,2 Prozent auf 1,38 Millionen Tonnen.

Barry Callebaut beliefert große Nahrungsmittelkonzerne und Schokoladen-Hersteller mit Schokolade und Kakaoprodukten. Sie stellen daraus dann ihre eigenen Produkte her.

Die mittelfristigen Finanzziele bestätigte das Unternehmen: Die Verkaufsmenge soll im Durchschnitt der drei Geschäftsjahre bis 2017/18 um vier bis sechs Prozent steigen, das Betriebsergebnis (Ebit) in Lokalwährungen stärker. Das Geschäftsjahr endet im August.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%