Baukonzern
Hochtief baut Flughafen Warschau um

Der deutsche Baukonzern Hochtief hat einen Großauftrag aus Polen erhalten. Auf dem Flughafen Warschau stehen Umbauten und Renovierungen an. Außerdem wird ein neues Gepäcksystem installiert.
  • 0

DüsseldorfDer größte deutsche Baukonzern Hochtief hat den Zuschlag zum Umbau des Passagierterminals am Flughafen der polnischen Hauptstadt Warschau erhalten. Der Nettoprojektwert belaufe sich auf rund 77,7 Millionen Euro, teilte der Essener Konzern am Freitag mit.

Der Auftrag umfasse neben Umbauten und Renovierungen der Bauten am Chopin-Flughafen auch die Lieferung eines Gepäckabfertigungssystems und den Bau eines Tunnels, der die Abfertigungshalle mit einem Bahnhof verbinden soll. Ende 2014 sollen die Arbeiten beendet werden. Hochtief hatte das Passagierterminal, das nun modernisiert wird, Anfang der 90er Jahre errichtet.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Baukonzern: Hochtief baut Flughafen Warschau um"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%