Baumarktkette
Hornbach Holding könnte KGaA werden

Die Baumarktkette Hornbach steht vor tiefgreifenden Veränderungen: Offenbar plant die Familie Hornbach eine Umwandlung ihrer Holding in eine Kommanditgesellschaft. Alle Aktien könnten dann an der Börse gehandelt werden.
  • 1

FrankfurtDie Holding der Baumarktkette Hornbach könnte in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) umgewandelt werden. Das Unternehmen berichtete am Montag von entsprechenden Überlegungen der gleichnamigen Eigentümerfamilie. Mit der Umwandlung könnte die komplizierte Struktur mit Stamm- und Vorzugsaktien beendet werden, ohne dass die Familie das Sagen im Unternehmen verliert.

Alle Kommanditaktien könnten dann an der Börse notiert werden, bisher werden nur die Vorzugsaktien gehandelt. Auch der Vorstand um Albrecht Hornbach sehe darin eine Chance, hieß es in der Mitteilung.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Baumarktkette: Hornbach Holding könnte KGaA werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wieder nur Tricksereien von der Geschäftsführung statt Qualität zu niedrigen Preisen und sichere Einkommen für die Mitarbeiter zu sorgen. Wieso zockt das Management hemmungslos ab, statt sich um die Firma und Mitarbeiter zu kümmern. Senkung der Einkommen dieser Leute um 99,9% und Sie strengen sich endlich für die Firma an!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%