Handel + Konsumgüter
Beate Uhse kämpft mit Umsatzverlusten

Die Folgen eines Wasserschadens machen dem Sexartikel-Versender Beate Uhse weiter zu schaffen. Der Umsatz brach in den ersten drei Monaten ein, der Flensburger Konzern verbuchte einen Verlust in seinem Kerngeschäft.

HB HAMBURG. Der Wasserschaden im Vertriebszentrum in den Niederlanden und die damit verbundenen Auslieferungsprobleme dürften auch im weiteren Jahresverlauf spürbar bleiben, sagte Vorstandschef Otto Christian Lindemann am Montag. Ein defekter Sprinkler hatte Ende November das Vertriebszentrum im niederländischen Walsoorden unter Wasser gesetzt. Der Schaden hatte Beate Uhse schon das wichtige Weihnachtsgeschäft verdorben.

Wegen immer wieder eindringender Feuchtigkeit sei die empfindliche Versandtechnik auch zu Jahresbeginn ins Stocken geraten, sagte eine Unternehmenssprecherin. Inzwischen arbeite der Versand wieder weitgehend reibungslos. Bis der Konzern die Talsohle überwunden habe, dürften allerdings noch einige Monate vergehen. Es bleibe abzuwarten, wie viele Kunden sich wegen verspäteter Lieferungen andere Bezugsquellen für Sexspielzeug und Reizwäsche gesucht haben.

Von Januar bis März verbuchte Beate Uhse im Versandhandel einen Umsatzrückgang um 23 Prozent auf 31 Millionen Euro. Die Sparte wies deshalb einen Verlust in Höhe von 1,1 Millionen aus. Insgesamt sanken die Erlöse des Erotikkonzerns um zehn Prozent auf 73 Millionen Euro. Der Quartalsüberschuss brach um drei Viertel auf 1,3 Millionen Euro ein.

Alle übrigen Geschäftsbereiche - Einzel- und Großhandel und die Entertainment-Sparte - wiesen nach Angaben des Unternehmens trotz schwieriger Marktbedingungen eine durchaus positive Performance auf, konnten aber die negative Entwicklung im Versand nicht wettmachen. Vorstandssprecher Otto Christian Lindemann zeigt sich dennoch für die Zukunft zuversichtlich: „Mit unserer Lifestyle-Strategie haben wir die Trendwende eingeleitet." Bestes Beispiel sei der im Februar in München eröffnete Flagship-Store. "Der schreibt vom ersten Tag an schwarze Zahlen und ist damit ein absoluter Volltreffer", sagte Lindemann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%