Bei Kreditgebern
BayWa sammelt knapp 400 Millionen Euro ein

Der Agrarhändler BayWa hat ein Schuldscheindarlehen über 383 Millionen Euro mit Laufzeiten zwischen fünf und zehn Jahren platziert. Mit dem Geld soll unter anderem ein früheres Darlehen abgelöst werden.
  • 0

MünchenDer Agrarhändler BayWa hat sich knapp 400 Millionen Euro bei Kreditgebern geholt. Das Unternehmen habe ein Schuldscheindarlehen über 383 Millionen Euro mit Laufzeiten zwischen fünf und zehn Jahren platziert, teilten die Münchner am Donnerstag mit. Ursprünglich habe das Unternehmen lediglich 120 Millionen Euro auftreiben wollen.

Da die Investoren der BayWa das Geld allerdings nachgetragen hätten, sei die Summe aufgestockt worden. Das Orderbuch sei fast achtfach überzeichnet gewesen. Mit dem Geld will der Konzern ein ähnliches Darlehen aus den Jahren 2010 und 2011 ablösen und die kurzfristigen Betriebsmittellinien langfristig absichern.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bei Kreditgebern: BayWa sammelt knapp 400 Millionen Euro ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%