Bekleidungshersteller schaffen 2004 die Wende - Händler suchen nach positiven Zeichen
Modeschneider besinnen sich auf ihre Kreativität

Wer in Deutschland mit Mode handelt, der muss lernen, im Kaffeesatz zu lesen. Nach den Jahren der Flaute ist es für die Branche nicht leicht, Anzeichen für eine Wende zum Besseren zu entdecken. Aber laut Bundesverband des deutschen Textileinzelhandels (BTE) gibt es "ermutigende Signale".

DÜSSELDORF. In dem politischen Hin und Her um Steuern, Abgaben und Altersvorsorge, die den Konsumenten nachhaltig verunsichern und zum Sparen animieren, ist es nach Jahren der Flaute nicht leicht, Anzeichen für die Wende zum Besseren zu entdecken. Der Bundesverband des deutschen Textileinzelhandels (BTE) in Köln hat dennoch einige gefunden, und Hauptgeschäftsführer Jürgen Dax präsentierte drei „ermutigende Signale“ auf der Pressekonferenz zur nächsten Modemesse „CPD Woman Man“ vom 1. bis 3. August in Düsseldorf: Danach berichten Fachgeschäfte für hochmodische Damenbekleidung, dass die ersten Teile der Herbstkollektionen begeisterten Anklang gefunden hätten.

Ein weiteres Indiz ist für Dax die Tatsache, dass der Boom der Discounter abzuebben beginnt und der stetige Marktanteilsverlust der Fachgeschäfte zum Stillstand kommt. Last not least zeigen betriebswirtschaftliche Daten von Geschäften des mittleren und gehobenen Genres, dass der Durchschnitts-Kassenbon - sprich: der Wareneinkauf je Kunde - gestiegen ist. Zwar ist die Kundenfrequenz eher moderat, doch die Konsumenten, die einkaufen, geben mehr Geld aus als früher.

Das belegt für Dax einen wichtigen Trend, der sich bereits im Vorjahr abzeichnete: „Wenn es also gelingt, den Kunden aus seiner Mode-Lethargie zu wecken und in die Geschäfte zu holen, ist er von der Ware angetan und kauft.“ Neue Impulse durch schöne und modische Ware würden gerne aufgegriffen und auch ohne große Preisdiskussion gekauft, betont er mit Blick auf die Politik vieler Einzelhändler, in Rabatt-Aktionen ihr Heil zu suchen.

Seite 1:

Modeschneider besinnen sich auf ihre Kreativität

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%