Berater
Ernst & Young sieht wieder Wachstumschancen

Das Beratungsunternehmen Ernst & Young kann wieder steigende Umsätze vermelden. Die Berater sehen nun wieder bessere Zeiten am Horizont aufziehen.
  • 0

HB STUTTGART. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young sieht nach einem erneuten Umsatzrückgang im Geschäftsjahr 2009/10 nun wieder bessere Zeiten. Von Juli bis Oktober habe der Umsatz wieder um 2,5 Prozent über dem Vorjahresniveau gelegen, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Stuttgart mit. Für das laufende Geschäftsjahr bis zum 30. Juni 2011 peilt Ernst & Young wieder ein Umsatzplus von 4 Prozent an. Im Jahr 2009/10 waren die Erlöse noch um 2,3 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zurückgegangen.

Nach der Krise gebe es vor allem in der Wirtschaftsberatung gute Wachstumschancen. „Viele Unternehmen sind dabei, ihre Geschäftsmodelle den neuen Gegebenheiten nach der weltweiten Rezession anzupassen, neue Märkte zu erschließen oder ihr Risikomanagement zu optimieren“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Herbert Müller.

In den nächsten Monaten will Ernst & Young die Zahl seiner Beschäftigten wieder aufstocken. Zum 30. Juni 2010 waren in Deutschland knapp 6900 Menschen beschäftigt, 300 weniger als ein Jahr zuvor. In nächster Zeit sei geplant, 1000 bis 1200 neue Mitarbeiter einzustellen, sagte Müller. Unterm Strich gebe es dann 200 bis 300 Stellen mehr als vor der Wirtschaftskrise.

Kommentare zu " Berater: Ernst & Young sieht wieder Wachstumschancen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%