Beteiligungskauf in Russland
Tui verzichtet auf Aktionärsvotum

Die Hauptversammlung des Touristikkonzerns Tui entscheidet nun doch nicht über den geplanten Börsengang von Hapag-Lloyd. Dafür steigt Tui nach mehrjähriger Partnersuche in den russischen Reisemarkt ein und rechnet wieder mit Wachstum.

HB HANNOVER. Konzernchef Michael Frenzel verteidigte am Dienstag auf der Hauptversammlung in Hannover das in den vergangenen Jahr in die Kritik geratene Modell des integrierten Touristikkonzerns. Überraschend nahm Tui außerdem zu Beginn der Aktionärsversammlung die Abstimmung über den geplanten Börsengang seiner Schifffahrts-Tochter Hapag-Lloyd AG von der Tagesordnung.

Der Verzicht auf die Abstimmung über den Hapag-Lloyd-Börsengang hat nach Tui-Angaben rein rechtliche Gründen. Nach einer neuen Entscheidung des Bundesgerichtshofes sei dies nicht nötig, sagte Frenzel. Die für den Herbst geplante Platzierung von rund einem Drittel der Anteile an Hapag-Lloyd werde unverändert vorbereitet. Allerdings hält sich Tui nach den Worten Frenzels auch den Verkauf der Schifffahrtstochter an einen Interessenten offen. Konkrete Angebote lägen aber nicht vor.

Der Tui-Chef stützte seine optimistische Prognose für die Konzernentwicklung unter anderem auf die vorige Woche vorgelegte erste Quartalsbilanz für 2004. Er bekräftige seine Prognose, dass Tui in der zuletzt schwachen Touristik in diesem Jahr bereits eine deutliche Ertragssteigerung erwarte. Auch für die Billigfluglinie Hapag-Lloyd Express zeigte sich Frenzel zuversichtlich. „Insbesondere das neue Geschäftsmodell von Hapag-Lloyd Express hat sich in Deutschland bewährt und wir werden in diesem Jahr positive Ergebnisse einfliegen.“

Seite 1:

Tui verzichtet auf Aktionärsvotum

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%